PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldung der PD Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemeldung der PD Main-Taunus vom 29.11.2018

1. In Supermarkt eingebrochen

Flörsheim - Weilbach, Industriestraße, zwischen Mittwoch, 28.11.2018, 21:30 Uhr und Donnerstag, 29.11.2018, 06:30 Uhr

(vh) Einen in der Industriestraße in Flörsheim-Weilbach gelegenen Supermarkt hatten sich unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag als Ziel für einen Einbruch ausgesucht. Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen zerstörten die Unbekannten eine Fensterscheibe und gelangten durch die entstandene Öffnung in das Marktinnere. Dort kam es zielgerichtet zur Entwendung von mehreren Zigarettenpäckchen im Gesamtwert von circa 600 Euro. Der zusätzlich von den Tätern verursachte Sachschaden wird auf weitere circa 4.000 Euro geschätzt.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit dem Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06172) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

2. Einbrecher erbeuten Schmuck

Eppstein - Vockenhausen, Am Holderbusch, Mittwoch, 28.11.2018, zwischen 07:15 Uhr und 18:00 Uhr

(vh) Gegenstände im Wert von circa 700 Euro erbeuteten unbekannte Täter am Mittwoch bei einem Einbruch im Bereich von Eppstein-Vockenhausen. Zwischen 07:15 Uhr und 18:00 Uhr verschafften sich die Täter den Zutritt zu einem, in der Straße "Am Holderbusch" gelegenen Einfamilienhaus, nachdem sie die Scheibe eines Fensters mit einem Stein zerstört und dieses nachfolgend entriegelt hatten. Innerhalb des Hauses wurden sämtliche Räume betreten und durchsucht, wobei den Tätern mehrerer Schmuckstücke und diverses ausländisches Geld in die Hände fielen. Den Tätern gelang unerkannt die Flucht in unbekannte Richtung.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 2079-0 zu melden.

3. Anhänger gestohlen

Hofheim - Lorsbach, Im Lorsbachtal - Gewerbegebiet zwischen Lorsbach und Eppstein, zwischen Dienstag, 27.11.2018, 18:00 Uhr und Mittwoch, 28.11.2018, 12:00 Uhr

(vh) Zum Diebstahl eines Pkw-Anhängers kam es zwischen Dienstagabend und Mittwochmittag im Gewerbegebiet zwischen Lorsbach und Eppstein. Der Besitzer eines Anhängers der Marke "Stema", Modell "Atos" hatte diesen am Dienstagabend im Bereich der Straße "Im Lorsbachtal" abgestellt. Als er am Mittwochmittag zum ursprünglichen Abstellort zurückkehrte, befand sich der extra mit einem Schloss gegen Diebstahl gesicherte Anhänger nicht mehr dort. Mutmaßlich hatten unbekannte Täter den, das amtliche Kennzeichen MTK-ZA 70 tragende Anhänger im Wert von circa 5.000 Euro entwendet.

Die Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 entgegen.

4. Mountainbike gestohlen

Sulzbach, Main-Taunus-Zentrum - vor dem dortigen Kino-Center, Mittwoch, 28.11.2018, zwischen 19:20 Uhr und 22:15 Uhr

(vh) Ein Fahrrad im Wert von circa 900 Euro entwendeten Unbekannte am Mittwochabend im Bereich des Main-Taunus-Zentrums. Der Eigentümer des rot/orange-farbenen Mountainbikes der Marke "Specialized" hatte dieses gegen 19:20 Uhr vor dem Kino-Center abgestellt und mit einem Vorhängeschloss gegen Diebstahl gesichert. Gegen 22:15 Uhr konnte er das Fahrrad nicht mehr auffinden, zwischenzeitlich war es unbekannten Tätern gelungen das Schloss zu überwinden und das Fahrrad zu entwenden. Täterhinweise bestehen nicht.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06196) 9695-0 zu melden.

5. Randalierer in Niederhöchstadt

Eschborn - Niederhöchstadt, Kronberger Straße, Mittwoch, 28.11.2018, 23:10 Uhr

(pl) Am späten Mittwochabend sind in Eschborn-Niederhöchstadt drei Randalierer durch die Kronberger Straße gezogen. Die Täter warfen Fahrräder, eine Mülltonne sowie einen Motorroller um und rissen darüber hinaus auch noch die Lichterkette eines Weihnachtsbaums ab. Hierdurch wurden der Motorroller und auch die Lichterkette beschädigt. Zeugen wurden gegen 23.10 Uhr durch den Krach auf das randalierende Trio aufmerksam und verständigten die Polizei. Die Beamten konnten daraufhin kurze Zeit später in der Nähe drei, 17, 18 und 19 Jahre alte, tatverdächtige Männer antreffen und kontrollieren. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

6. Unfall beim Überholen verursacht

Schwalbach, Frankfurter Straße, Mittwoch, 28.11.2018, gegen 08:00 Uhr

(vh) Durch ein nicht ordnungsgemäß durchgeführtes Überholmanöver verursachte eine Autofahrerin am Mittwochmorgen einen Verkehrsunfall auf der Frankfurter Straße in Schwalbach. Gegen 08:00 Uhr befuhren ein 45-jähriger Hofheimer am Steuer eines Mercedes Benz Kleintransporters und eine 26-jährige Frau aus Hattersheim mit ihrem Renault Twingo in dieser Reihenfolge die Frankfurter Straße von Niederhöchstadt kommend in Richtung Kronberg. Mit der Absicht den vor ihr fahrenden Kleintransporter zu überholen, scherte die 26-Jährige mit ihrem Pkw aus. Da sie bei dem Vorgang aber den Abstand eines entgegenkommenden Fahrzeuges falsch eingeschätzt hatte, scherte die 26-Jährige nach Passieren des Mercedes Benz zu früh mit ihrem Renault ein, woraufhin es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Der Renault kam in Folge dessen ins Schleudern, berührte dabei eine Leitplanke und kam anschließend im Fahrbahnbereich zum Stehen. Beide Fahrzeugführer blieben bei dem Unfallgeschehen unverletzt. Der an ihren Fahrzeugen und der Leitplanke entstandene Schaden wird auf insgesamt circa 5.400 Euro geschätzt, wobei der Renault der Unfallverursacherin nach dem Ereignis nicht mehr fahrbereit war.

7. Pkw übersehen

Bad Soden, Sulzbacher Straße / Prof.-Much-Straße, Mittwoch, 28.11.2018, gegen 13:05 Uhr

(vh) Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochmittag in der Sulzbacher Straße in Bad Soden, nachdem eine Autofahrerin einen heranfahrenden Pkw zu spät erkannt hatte. Gegen 13:05 Uhr wollte eine 64-jährige Frau aus Bad Soden mit ihrem 1-er BMW von der Professor-Much-Straße auf die Sulzbacher Straße einbiegen. Aufgrund geparkter Fahrzeuge tastete sich die 64-Jährige langsam in die Sulzbacher Straße hinein, übersah dabei aber einen von rechts kommenden VW Passat, an dessen Steuer ein 75-jähriger Mann aus Boden Soden saß, der die Sulzbacher Straße in Richtung Sulzbach befuhr. Aufgrund eines reaktionsschnellen Ausweichmanövers konnte der 75-Jährige dem BMW der 64-Jährigen noch ausweichen, wodurch ein Zusammenprall der Fahrzeuge verhindert werden konnte und diese sich nur streiften. Beide Autofahrer blieben infolge des Unfalles unverletzt. Der an ihren noch fahrbereiten Fahrzeugen entstandene Schaden wird auf circa 1.400 Euro geschätzt.

8. Unfall verursacht und geflüchtet

Sulzbach, Main-Taunus-Zentrum - Parkhausbereich, Mittwoch, 28.11.2018, zwischen 17:10 Uhr und 20:30 Uhr

(vh) Der/die Verursacher(-in) eines am Mittwoch im Main-Taunus-Zentrum geschehenen Verkehrsunfalles, bei dem ein Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro entstand, suchte sein Heil in der Flucht. Die Besitzerin eines Opel Corsa hatte diesen gegen 17:10 Uhr in einem Parkhausbereich des Einkaufszentrums abgestellt. Als sie gegen 20:30 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, musste sie einen frischen Unfallschaden auf der Fahrerseite ihres Fahrzeuges feststellen. Der/die Verursacherin des Schadens hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Aufgefundene Splitter des Fahrzeuglichtes sind bisher der einzige Ermittlungsansatz hinsichtlich des flüchtigen Unfallverursachers.

Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern nimmt die Polizeistation in Eschborn unter der Rufnummer (06196) 9695-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: