PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

30.11.2020 – 14:28

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 30.11.2020

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Körperverletzung am Bahnhof, Bad Homburg, Am Bahnhof, Freitag, 27.11.2020, 20:20 Uhr,

(pu)Ein 14-Jähriger wurde am Freitagabend am Bahnhof in Bad Homburg bei einer körperlichen Auseinandersetzung mit einem unbekannten Täter leicht verletzt. Der 14-Jährige geriet aus noch ungeklärten Gründen mit dem Täter in Streit, woraufhin dieser ihn festgehalten und geboxt haben soll. Die Tat wurde durch mehrere Umstehende wahrgenommen. Der Täter entfernte sich nach dem Streit in Richtung Frölingstraße. Bei ihm soll es sich um einen schlanken Jugendlichen von ca. 1,75m Größe handeln. Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze Wellensteyn-Jacke mit Fellkragen, darunter ein Kapuzenshirt, eine blaue Jogginghose und eine hellblaue Mund-Nasen-Bedeckung. Er soll möglicherweise "Younes" heißen.

Zeugen des Vorfalls, welche noch nicht mit der Polizei in Kontakt standen, werden gebeten, sich unter 06172 120-0 bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg zu melden.

2. Fahrrad aus Tiefgarage gestohlen, Bad Homburg, Haberweg, Freitag, 27.11.2020, 17:00 Uhr, bis Sonntag, 29.11.2020, 16:00 Uhr,

(pu)Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagnachmittag haben unbekannte Täter in Bad Homburg ein Fahrrad aus einer Tiefgarage gestohlen. Das Fahrrad war in der Tiefgarage im Haberweg an einem Fahrradständer angeschlossen gewesen. Die unbekannten Täter verschafften sich Zugang zu der Tiefgarage, durchtrennten beide Schlösser und nahmen das Fahrrad mit. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Mountainbike der Marke "Serious Rockville" in schwarz mit auffälligen blauen Streifen.

Mögliche Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Homburg unter 06172 120-0 zu melden.

3. Einbrecher überrascht und ohne Diebesgut geflüchtet, Bad Homburg, Ellerhöhweg, Samstag, 28.11.2020, 03:00 Uhr,

(pu)In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden Einbrecher in Bad Homburg vermutlich durch Geräusche der Hausbewohnerinnen vertrieben. Die unbekannten Täter hatten ersten Ermittlungen zufolge zunächst versucht, durch eine Garage auf das Grundstück zu gelangen. Als dies scheiterte, kletterten sie vermutlich über einen Zaun und beschädigten anschließend zwei Terrassentüren. Die davon hervorgerufenen Geräusche bemerkten die Hausbewohnerinnen und schauten nach. Dadurch wiederum wurden die Einbrecher gewarnt und traten die Flucht an. Entwendet hatten sie glücklicherweise noch nichts. Jedoch hatten sie bereits einen Sachschaden von ca. 3.000 Euro verursacht.

Wenn Sie Angaben zu verdächtigen Personen im Umfeld des Tatortes machen können, wenden Sie sich bitte unter 06172 120-0 an die Kriminalpolizei in Bad Homburg.

4. Einbruch in Lebensmittelgeschäft abgebrochen, Neu-Anspach, Rudolf-Diesel-Straße, Sonntag, 29.11.2020, 23:15 Uhr,

(pu)Unbekannte Täter brachen am späten Sonntagabend einen Einbruch in einen Lebensmittelmarkt in Neu-Anspach ab und flohen ohne Stehlgut. Ersten Ermittlungen zufolge gelangten die Einbrecher auf das Grundstück und kletterten auf das Dach des Marktes. Von dort aus verschafften sie sich Zugang ins Innere des Geschäftes. Ein dadurch ausgelöster Alarmton führte möglicherweise zu ihrer überstürzten Flucht.

Zeugen die Hinweise zu verdächtigen Personen im Umfeld des Lebensmittelmarktes geben können, werden gebeten, sich unter 06172 120-0 an die Kriminalpolizei in Bad Homburg zu wenden.

5. Fahrradfahrer kam zu Fall, Königstein, Am Mönchswald, Samstag, 28.11.2020, 16:00 Uhr,

(pu)Am Samstagmittag stürzte ein 33-jähriger Fahrradfahrer in Mammolshain und verletzte sich dabei leicht. Der 33-Jährige war aus Richtung Königstein in Richtung Mammolshain auf der Straße "Am Mönchswald" unterwegs, als er, bisherigen Ermittlungen nach ohne Fremdeinwirkung, stürzte. Er musste anschließend in eine Klinik gebracht werden.

6. BMW bei Unfallflucht beschädigt, Steinbach, Stettiner Straße, Freitag, 27.11.2020, 17:00 Uhr, bis Sonntag, 29.11.2020, 10:00 Uhr,

(pu)Ein unbekannter Autofahrer verursachte zwischen Freitagnachmittag und Sonntagvormittag einen Sachschaden von geschätzten 2.500 Euro an einem geparkten BMW. Diesen hatte sein Besitzer am Freitag gegen 17:00 Uhr in der Stettiner Straße abgestellt und am Sonntag gegen 10:00 Uhr den Schaden im Frontbereich bemerkt. Die Schäden an dem schwarzen 5-er BMW legen die Vermutung nahe, dass der Schaden bei einer Unfallflucht verursacht worden war.

Wenn Sie Beobachtungen gemacht haben, die mit der Unfallflucht in Zusammenhang stehen könnten, wenden Sie sich bitte an die Polizeistation in Oberursel unter 06171 6240-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen