Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

09.08.2020 – 10:52

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizei für den Hochtaunuskreis von Freitag, 07.08.2020 bis Sonntag, den 09.08.2020

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Straftaten:

Geschlagen und bestohlen worden

Bad Homburg, Louisenstraße Sonntag, 09.08.2020, 01:50 Uhr (SW) Ein 27-jähriger Karbener und ein 26-jähriger Oberurseler wurden am frühen Sonntagmorgen unter einem Vorwand von einer Person in eine Einfahrt in der Louisenstraße gelockt. Dort kamen zwei Personen auf die beiden zu und schlugen ihnen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, sodass sie zu Boden fielen. Während die Geschädigten am Boden liegend noch weitere Schläge abbekamen, forderten die Täter Geld von ihnen, woraufhin ein Geschädigter sein Geld aushändigte. Nachdem ein Geschädigter flüchteten konnte, ließen die Täter auch von dem zweiten Geschädigten ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Die beiden Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

   - männlich
   - ca. 20-30 Jahre alt
   - südländischer Phänotyp
   - 185-190 cm groß
   - dunkle kurze Haare
   - 3-Tage-Bart 

Täter 2:

   - männlich
   - ca. 20 Jahre alt
   - südländischer Phänotyp
   - klein (ca. 160 cm)
   - stämmig
   - rote kurze Hose
   - weißes T-Shirt
   - beige Gucci-Kappe
   - beige Gucci-Tasche 

Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

Auseinandersetzung zwischen Fußgänger und Autofahrer

Friedrichsdorf, Feldgemarkung Sonnendeck Rehlingsbach Freitag, 07.08.2020, 22:27 Uhr (SW) Am Freitagabend kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Spaziergänger und einem bislang unbekannten Autofahrer. Der 18-jährige Rosbacher lief auf einem Feldweg in Richtung Sonnendeck Rehlingsbach, als ihm ein schwarzer Range Rover mit hoher Geschwindigkeit entgegenkam. Der Fußgänger musste zur Seite springen um dem Fahrzeug auszuweichen. Aus Frust zeigte der Fußgänger dann den Mittelfinger. Daraufhin stieg der Pkw-Fahrer aus und trat dem Fußgänger gegen den Brustkorn und schlug ihn mit der Hand ins Gesicht. Der 18-Jährige wurde nicht verletzt.

Der Pkw-Fahrer wurde wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - ca. 20 Jahre alt
   - ca. 180 cm
   - südländischer Phänotyp
   - schwarze Haare
   - 3 Tage-Bart
   - dunkle Bekleidung 

Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt

Bad Homburg, Oberste Gärten Freitag, 07.08.2020, 15:58 Uhr (SW) Zwei bislang unbekannte Täter entwendeten am Freitag die Fahrräder von zwei Bad Homburger Kindern, welche diese unverschlossen vor dem Haus abgestellt hatten. Die Geschädigten sahen die Täter bei der Tatausführung und nahmen die Verfolgung auf, woraufhin ein Täter das Fahrrad zurückließ. Die Geschädigten konnten die Täter nicht mehr einholen. Das zweite entwendete Fahrrad wurde kurze Zeit später in der Nähe des Tatortes aufgefunden.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

   - männlich
   - 175 cm
   - ca. 15 Jahre alt
   - schwarze Haare
   - blaues T-Shirt, schwarze Sportschuhe 

Täter 2: -männlich

   - jugendlich
   - graues T-Shirt mit Kapuze 

Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

Auseinandersetzung an Tankstelle

Bad Homburg, Hessenring / Esso-Tankstelle Donnerstag, 06.08.2020, 22:54 Uhr (SW) Am Donnerstagabend kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 25-jährigen Bad Homburger und einem bislang unbekannten Autofahrer. Es kam aus unbekannten Gründen zu einem Streit, infolge dessen der Autofahrer dem Bad Homburger mit der Faust gegen das Schlüsselbein schlug und sein T-Shirt beschädigte. Anschließend fuhr der Täter mit dem Auto davon. Der 25-Jährige wurde nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 30 Euro.

Der Pkw-Fahrer wurde wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - ca. 1,75 m bis 1,85 m groß
   - ca. 25 Jahre alt
   - weißes Tank-Top
   - schwarze Jeanshose
   - schwarze Jacke
   - südländisches Erscheinungsbild
   - braune Augen
   - sehr kurze dunkle Haare 

Der Pkw konnte nicht beschrieben werden.

Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfalle:

Es kam zu keinen presserelevanten Sachverhalten.

Polizeistation Oberursel:

Straftaten:

Wohnungseinbruchdiebstahl

Oberursel, In der Steingasse Samstag, 08.08.2020, zwischen 14:45 Uhr und 19:55 Uhr Unbekannte Täter näherten sich im Tatzeitraum dem Einfamilienhaus der Geschädigten und hebelten mit einem unbekannten Werkzeug das Küchenfenster auf. Die Täter entwendeten eine Digitalkamera und ein Iphone 8. Die Täter verließen das Objekt anschließend durch die Haustür. Die Polizei nimmt Hinweise auf verdächtige Personen, oder verdächtige Fahrzeuge in zeitlicher und örtlicher Nähe gerne telefonisch (06171-62400) oder schriftlich entgegen.

Verkehrsunfalle:

Es kam zu keinen presserelevanten Sachverhalten

Polizeistation Königstein:

Straftaten / Ereignisse:

Brand

Glashütten/ Waldgebiet kleiner Feldberg Freitag, 07.08.2020, 13:30 Uhr Im Bereich des kleinen Feldberges kam es zu einer Brandentwicklung. Der Schwelbrand erstreckte sich auf einer Fläche von ca. 500 qm. Durch das schnelle Einschreiten der eingesetzten Feuerwehren konnte der Brand zeitnah unter Kontrolle gebracht werden. Die Brandursache ist derzeit unklar.

Verkehrsunfälle:

Auffahrunfall mit verletzter Person

Königstein, Königsteiner Kreisel Samstag, 08.08.2020, 10:45 Uhr Eine 65-jährige PKW- Führerin aus Kronberg befuhr die Sodener Straße in 61462 Königstein und wollte in den Königsteiner Kreisel einfahren. Hierbei musste sie vor dem Einfahren verkehrsbedingt abbremsen. Ein 26-jähriger PKW- Fahrer aus Königstein fuhr direkt hinter der Frau und übersah das Abbremsen. Es kam zum Auffahrunfall. Hierbei wurde die Frau leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 3000,-EUR geschätzt.

Polizeistation Usingen:

Straftaten:

Wohnungseinbruchdiebstahl

Neu-Anspach, Salbeiweg Donnerstag, 06.08.2020, 07:00 Uhr bis Freitag, 07.08.2020, 20:00 Uhr Unbekannter Täter begab sich in den rückwärtigen Bereich des Einfamilienhauses, schob die Rollläden der Terrasse hoch und hebelte die Terrassentür auf. Anschließend wurden die Räumlichkeiten des Einfamilienhauses durchsucht und Elektroartikel entwendet.

Gefährliche Körperverletzung

Neu-Anspach, Zeppelinstraße Freitag, 07.08.2020, 21:59 Uhr

Der 19-jährige Geschädigte und der 26-jährige Beschuldigte sind Arbeitskollegen. Während der gemeinsamen Arbeitsschicht kam es zunächst zu verbalen Auseinandersetzung, die schließlich in einer gefährlichen Körperverletzung endete. Hierbei schlug der Beschuldigte den Geschädigten mit im T-Shirt eingewickelten Steinen und mit der Faust. Der Geschädigte erlitt zahlreiche Verletzungen am Rücken und im Gesicht. Die Verletzungen wurden im Kreiskrankenhaus Usingen versorgt.

Gemeinschädliche Sachbeschädigung durch Graffiti.

Usingen, Bahnhofstraße (Bahnhof) Freitag, 07.08.2020, 22:15 Uhr bis Samstag, 08.08.2020, 05:30 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu einer gemeinschädlichen Sachbeschädigung durch Graffiti an der HLB Hessenbahn. Hierbei wurde der Triebwagen mit Sprayfarbe besprüht und beschädigt.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen

61276 Weilrod, L3063 Samstag, 08.08.2020, 09:00 Uhr

Die 33-jährige Unfallverursacherin befuhr mit ihrem PKW die L3063 aus Heinzenberg kommend in Fahrtrichtung Aumenau. Die 19-jährige, geschädigte Unfallbeteiligte befuhr mit ihrem PKW die L3025 aus Winden kommend in Fahrtrichtung Audenschmiede. Im Kreuzungsbereich der L3063 / L3025 übersah die 33-jährige Fahrzeugführerin die von links herannahende und vorfahrtberechtigte 19-Jährige und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Die 19-jährige Fahrzeugführerin konnte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen, sodass es zu einer Kollision zwischen den Fahrzeugen kam. Die jeweiligen Fahrzeugführerinnen wurden leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste von der Unfallörtlichkeit entfernt werden. Die Schadenshöhe wird nach erster Einschätzung auf ca. 10.000,- EUR beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Welzel, POK` in
Kommissarin vom Dienst in Vertretung
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen