Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

10.02.2020 – 15:33

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 10.02.2020

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Zwei weitere Pkw-Aufbrüche in Usingen, Usingen, Schlappmühler Pfad / Bartholomäus-Arnoldi-Straße, 06.02.2020, 18.15 Uhr bis 07.02.2020, 08.45 Uhr

(pa)Wie bereits gestern berichtet, wurde in der Usinger Johann-Sebastian-Bach-Straße von Donnerstag auf Freitag ein BMW aufgebrochen und mehrere Autoteile aus dem Wagen ausgebaut. Zwei weitere gleichgelagerte Taten nahm die Polizei im Schlappmühler Pfad sowie in der Bartholomäus-Arnoldi-Straße auf. Der Tatzeitraum kann auf die Zeit zwischen Donnerstagabend, 18.15 Uhr und Freitagmorgen, 08.45 Uhr eingegrenzt werden. Im Schlappmühler Pfad wurde ein BMW 3er zum Ziel der Täter. Sie entwendeten aus dem Pkw Fahrzeugkomponenten im Wert von etwa 1.000 Euro. In der Bartholomäus-Arnoldi-Straße wurde aus einem Mercedes GLC das Lenkrad im Wert von ebenfalls rund 1.000 Euro gestohlen. Die Höhe des Sachschadens übersteigt in beiden Fällen den Wert des Diebesgutes bei Weitem. Die Täter verursachten insgesamt Schäden in Höhe von schätzungsweise 7.500 Euro. Die Bad Homburger Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 entgegen.

2. Einbruch in Firmenräume, Königstein im Taunus, Limburger Straße, 07.02.2020, 01.20 Uhr bis 03.20 Uhr

(pa)Mehrere Tausend Euro Bargeld wurden in der Nacht zum Freitag bei einem Einbruch in Königstein entwendet. In den frühen Morgenstunden verschafften sich die Täter Zugang zu den in einem Mehrfamilienhaus in der Limburger Straße gelegenen Räumlichkeiten einer Firma. Hierzu wurde eine Terrassentür aufgehebelt. Mehrere Büroräume wurden anschließend durchsucht. Mit dem gefundenen Bargeld flüchteten die Täter unerkannt. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Bad Homburger Kriminalpolizei unter (06172) 120 - 0 zu melden.

3. In Bürogebäude eingebrochen, Oberursel, Bommersheim, Zeilweg, 07.02.2020, 17.00 Uhr bis 09.02.2020, 12.35 Uhr

(pa)Im Verlauf des Wochenendes wurde ein Bürogebäude in Oberursel Bommersheim zum Ziel von Einbrechern. Zwischen Freitagabend und Sonntagmittag brachen die Täter ein Fenster des im Zeilweg gelegenen Gewerbeobjektes auf. Bei der Durchsuchung der Räume fanden die Einbrecher etwa 1.000 Euro Bargeld, mit dem es ihnen gelang, unerkannt zu flüchten. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg ermittelt und erbittet sachdienliche Hinweise unter (06172) 120 - 0.

4. Sommerräder gestohlen, Königstein im Taunus, Sodener Straße, 07.02.2020, 19.00 Uhr bis 10.02.2020, 10.45 Uhr

(pa)Wie am Montagmorgen festgestellt wurde, entwendeten Diebe am Wochenende in Königstein einen Satz Sommerräder aus einem geparkten Pkw. Der betroffene Audi stand auf dem Gelände eines Autohauses in der Sodener Straße. Um an die Räder im Kofferraum des Wagens zu gelangen, schlugen die Täter die Heckscheibe ein. Der Wert des gestohlenen Komplettradsatzes wird auf etwa 2.800 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg ermittelt und nimmt Hinweise unter (06172) 120 - 0 entgegen.

5. Werkzeug auf Transporter entwendet, Grävenwiesbach, Naunstadt, Friedhofsweg, 07.02.2020, 14:20 Uhr - 08.02.2020, 19:40 Uhr

(pa)Akkuwerkzeuge im Wert von über 1.000 Euro stahlen Unbekannte am Wochenende in Naunstadt aus einem Kleintransporter. Das Fahrzeug - ein weißer Renault Master - stand von Freitagnachmittag bis Samstagabend im Friedhofsweg vor einer Garage, als die Täter das Schloss der Hecktür knackten. Aus dem Laderaum entwendeten sie einen Akkuschlagbohrer, eine Akkubohrmaschine sowie einen Akkustaubsauger - jeweils Marke "Milwaukee" - sowie die dazugehörigen Akkus. Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

6. Einbrecher scheitern, Friedrichsdorf-Seulberg, Anemonenweg 08.02.2020, 13:55 Uhr - 09.02.2020, 12:40 Uhr

(CK)Von Samstag auf Sonntag versuchten Einbrecher in Friedrichsdorf-Seulberg im Anemonenweg in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen. Die Einbrecher versuchten die Balkontür aufzuhebeln, scheiterten jedoch, sodass es bei einem Sachschaden von mehreren Hundert Euro blieb. Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

7. PKW Reifen zerstochen, Wehrheim, Anne-Frank-Straße 08.02.2020, 00:00 Uhr - 09.02.2020, 14:30 Uhr

(CK)Am Samstag oder Sonntag wurden in Wehrheim in der Anne-Frank-Straße an einem VW Sharan alle vier Reifen zerstochen. Der PKW wurde in der Nacht zum Samstag gegen Mitternacht ohne Reifenschäden geparkt. Am Sonntagnachmittag gegen 14:30 Uhr wurde das Fahrzeug mit dem Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro vorgefunden. Hinweise auf die Täter liegen bislang nicht vor. Die Polizeistation Usingen hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06081) 9208-0 zu melden.

8. Reh gerissen, Bad Homburg v. d. Höhe, Am Platzenberg, 07.02.2020

(pa)Am Wochenende wurde bei der Polizei in Bad Homburg Strafanzeige erstattet wegen Verdachts der Jagdwilderei. Der Anzeige zugrunde liegt das Auffinden eines toten Rehes im Bereich "Am Platzenberg", welches nach Angaben der Jagdausübungsberechtigten augenscheinlich massive Bissverletzungen aufwies. Es besteht der Verdacht, dass möglicherweise ein oder mehrere freilaufende Hunde das Tier gerissen haben. Erste Hinweise deuten darauf hin, dass das Reh am Freitag zu Tode kam. Die Kriminalpolizei Bad Homburg ermittelt und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

9. Mit Baum kollidiert, L 3063, zwischen Wilhelmsdorf und B 275, 10.02.2020, gg. 04.45 Uhr

(pa)Glück im Unglück hatte am frühen Montagmorgen ein Autofahrer auf der Landesstraße 3063. Der 58-Jährige aus Grävenwiesbach war gegen 04.45 Uhr von Wilhelmsdorf kommend in Richtung B 275 unterwegs, als ein in Folge des Sturmes umgefallener Baum quer auf der Fahrbahn lag. Zwar konnte der Mann eine Kollosion seines Skodas mit dem Baum trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern, glücklicherweise blieb er selbst jedoch unverletzt. Sein Fahrzeug, an dem ein Schaden von etwa 6.000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden. Die Straßenmeisterei beseitigte den Baum von der Fahrbahn. In Folge dessen war die Landesstraße kurzzeitig gesperrt.

10. Nach Verkehrsunfall Zeugen gesucht, Bad Homburg v. d. Höhe, Hessenring / Schleußnerstraße, 06.02.2020, gg. 08.15 Uhr

(pa)Am Donnerstagmorgen ereignete sich in Bad Homburg an der Kreuzung Hessenring, Schleußnerstraße ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Ein 39-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr den Hessenring gegen 08.15 Uhr aus Richtung Hindenburgring kommend in Richtung Pappelallee, als eine entgegenkommende 48-Jährige mit einem VW Touran an der Ampelkreuzung Schleußnerstraße nach links in diese abbog. Die Pkw kollidierten miteinander, wodurch der Mercedes auf eine Verkehrsinsel geschoben wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An den Fahrzeugen, die beide abgeschleppt werden mussten, entstand jedoch ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Des Weiteren wurde ein auf der Verkehrsinsel befindliches Verkehrsschild beschädigt. Die Polizeistation Bad Homburg bittet Personen, die Zeugen des Unfallgeschehens wurden, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen