Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

19.04.2019 – 10:11

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus von Donnerstag, 18.04.2019, 16:00 Uhr bis Freitag, 19.04.2019, 08:00 Uhr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle Im o.g. Zeitraum liegen keine presserelevanten Verkehrsunfälle vor.

Straftaten

Besonders schwerer Fall des Diebstahls Tatort: Friedrichsdorf, Chesamer Straße Tatzeit: Donnerstag, 18.04.2019, 22:12 Uhr

Zum o.g. Zeitpunkt kam es in Friedrichsdorf zu einem Einbruchsdiebstahl. Ein 32-jähriger männlicher Täter schlug mittels eines Steins die Scheibe zum Verkaufsraum des dortigen LIDL-Marktes ein und verschaffte sich somit Zutritt zu dem Markt. Dort befüllte er mehrere Taschen und seinen Rucksack mit diversen Flaschen Alkohol. Beim Verlassen des Marktes wurde er durch die eintreffenden Streifen in Empfang genommen. Der entstandene Sachschaden wird auf 800,- Euro geschätzt. Die Polizei Bad Homburg nimmt weitere sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 06172 - 1200 entgegen.

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug Tatort: Bad Homburg, Silberweg Tatzeit: Dienstag, 16.04.2019, 20:00 Uhr bis Donnerstag, 18.04.2019, 23:00 Uhr

Zum o.g. Zeitraum kam es im Silberweg in Bad Homburg zu einer Sachbeschädigung an einem Opel Corsa in Rot. Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter zerkratzten mittels unbekannten Gegenstands die Motorhaube im vorderen rechten Bereich. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.000,- Euro geschätzt. Die Polizei Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 06172 - 1200 entgegen.

Brandmeldung Tatort: Gemarkung Friedrichsdorf Burgholzhausen Tatzeit: Freitag, 19.04.2019, 02:10 Uhr

Aus ungeklärter Ursache brannte das aufgeschichtete Osterfeuer auf freiem Feld einen Tag zu früh. Dabei habe es sich um Holzabfälle gehandelt, die zu einem Osterfeuer gestapelt wurden. Im Bereich der Feuerstelle wurde der Stutzen eines Benzinkanisters gefunden, weshalb die Polizei keine Selbstentzündung annimmt. Ein Sachschaden ist laut Grundstückseigentümer nicht entstanden. Die Polizei Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 06172 - 1200 entgegen.

Polizeistation Oberursel

Im o.g. Zeitraum liegen keine presserelevanten Verkehrsunfälle / Straftaten vor.

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle: Im o.g. Zeitraum liegen keine presserelevanten Verkehrsunfälle vor.

Verkehrsunfall mit Wild: Unfallort: Gem.61479 Glashütten, L 3025, Fahrtrichtung "Rotes Kreu" Unfallzeit: Donnerstag, 18.04.2019, 01.20 Uhr

Ein 57-jähriger Pkw-Fahrer befuhr mit seinem Taxi (VW Touran, taxifarben) die L 3025 aus Richtung B 8 kommend, in Fahrtrichtung "Rotes Kreuz". Im Verlauf der Fahrstrecke wechselte von rechts nach links ein Reh über die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Sachschaden: 500,- Euro

Verkehrsunfall mit Sachschaden: Unfallort: 61476 Kronberg im Taunus, Hainstraße 25 (Ausfahrt Schloßhotel) Unfallzeit: Donnerstag, 18.04.2019, 18.50 Uhr

Eine 77-jährige Pkw-Fahrerin (BMW, X 1, grau) beabsichtigte an der Ausfahrt vom Schloßhotel auf die Hainstraße einzufahren. Hierbei beachtete die Pkw-Fahrerin nicht die von links auf der vorfahrtsberechtigten Hainstraße fahrende 58-jährige Pkw-Fahrerin (Fiat, grau) und es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Sachschaden: 6000,-

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfälle

Wildunfall mit schwer verletzter Person Tatort: Gem. 61389 Schmitten L 3004 zw. Hegewiese und Schmitten Tatzeit: Fr., den 19.04.2019, 00.26 Uhr

Ein 46jähriger Pkw-Fahrer befuhr die L 3004 vom Sandplacken kommend in Richtung Schmitten. Nach der Abfahrt zur Hegewiese standen hinter einer Rechtskurve plötzlich mehrere Hirschkühe auf der Fahrbahn. Der Fahrzeugführer erfasste trotz einer Vollbremsung die Hirschkuh. Durch den Zusammenstoß mit dem Tier wurde der 20jährige Beifahrer verletzt und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Hirschkuh kam durch den Zusammenstoß zu Fall und lief anschließend aber wieder in den Wald zurück. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 600.-- EUR

Wildunfälle In der Nacht zum 19.04.2019 ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeistation Usingen noch drei weitere Wildunfälle mit einem Gesamtschaden von geschätzt 4000.--EUR

Straftaten

Verdacht des Handelns mit Betäubungsmitteln Tatort: Gem. 61389 Schmitten, K 743 zw. Hunoldstal und Rod am Berg Tatzeit: Do. den 18.04.2019, 21.30 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 21jähriger Fahrzeugführer kontrolliert. Während der Kontrolle wurde durch die Streife ein deutlicher Marihuana Geruch im Fahrzeug wahrgenommen. Bei einer anschließenden Durchsuchung konnten im Rucksack des 20jährigen Beifahrers mehrere szenetypischen Tütchen mit Marihuana und eine Feinwaage aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen den 20jährigen Beifahrer wurde ein Verfahren wegen Verdacht des Handels mit Betäubungsmittel eingeleitet. Gegen den 21jährigen Fahrzeugführer, welcher den Pkw unter Einfluss von Betäubungsmittel führte, wurde eine gesonderte Strafanzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen