Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

15.03.2019 – 11:47

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung für den Hochtaunuskreis am 15.03.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Einbrecher stehlen Schlüssel, Kronberg, Freiherr-vom-Stein-Straße, 12.03.2019 bis 14.03.2019

(ho)Im Zeitraum von Dienstagnachmittag bis Donnerstagmittag sind Unbekannte in eine Erdgeschosswohnung in Kronberg eingebrochen. Die Täter kletterten von der Gebäuderückseite aus zunächst auf den Balkon, von wo aus sie die Balkontür aufbrachen und sich so Zugang zur Wohnung verschafften. Auf der Suche nach Wertsachen stahlen die Täter jedoch lediglich zwei Schlüssel, mit denen sie sich unerkannt vom Tatort entfernten. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120-0 entgegen.

2. Schuck und Bargeld gestohlen, Bad Homburg, Reinerzer Weg, 14.03.2019, zwischen 07.00 Uhr und 20.30 Uhr

(ho)Durch ein aufgebrochenes Küchenfenster sind im Verlauf des gestrigen Donnerstages Unbekannte in eine Wohnung in Reinerzer Weg eingedrungen. Die Täter durchsuchten die Räume und wurden im Schlafzimmer fündig. Bei dem Einbruch fielen den Einbrechern Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro in die Hände. Auch in diesem Fall ermittelt die Bad Homburger Kriminalpolizei und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120-0 entgegen.

3. Unfallflucht mit hohem Sachschaden, Neu-Anspach, Anspach, Raiffeisenstraße, 14.03.2019, zwischen 12.45 Uhr und 17.00 Uhr

(ho)In den Mittagstunden des Donnerstags ist in der Raiffeisenstraße in Anspach ein geparkter Ford Fiesta erheblich beschädigt worden. Der Schaden alleine an diesem Fahrzeug beträgt mindestens 1.000 Euro. Der Wagen war ordnungsgemäß am Fahrbahnrand vor einem Wohnhaus abgestellt und wurde vermutlich beim Rangieren von einem anderen Fahrzeug gerammt. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei in Usingen ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06081) 9208-0 entgegen.

4. Folgenschwerer Auffahrunfall, Königstein, Limburger Straße, 14.03.2019 gg. 15.20 Uhr

(ho)Eine verletzte Autofahrerin und ein Sachschaden in Höhe mindestens 7.000 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich gestern Nachmittag in der Limburger Straße in Königstein abgespielt hat. Eine 50-jährige Autofahrerin war den Ermittlungen zufolge auf der Limburger Straße, aus Richtung "Im Fasanengarten" kommend, in Richtung Ortsausgang unterwegs, als sie einen vor ihr haltenden Mercedes Benz offenbar zu spät bemerkte. Es kam zum Auffahrunfall, wobei die 55-jährige Fahrerin des Mercedes leicht verletzt wurde. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht, von wo aus sie nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen werden konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell