Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg

06.01.2020 – 11:29

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: FL - Koffer passte nicht in Schließfach - Polizeieinsatz

Flensburg (ots)

Gestern Abend wurde die Bundespolizei von Bahnmitarbeitern auf einen Koffer in einem Schließfach im Flensburger Bahnhof hingewiesen. Eine Streife nahm sich der Sache an und stellte fest, dass ein Koffer in einem offenen Schließfach war. Aufgrund der Größe des Koffers ließ sich das Gepäckfach nicht abschließen.

Die Bundespolizisten forderten Sprengstoffspürhunde und den Kampfmittelräumdienst an. Der Bahnhof wurde evakuiert und die Bahnstrecke gegen 20.40 Uhr für den Zugverkehr gesperrt. Zwei Streifenwagen des 1. Polizeireviers sperrten die Zufahrtsstraßen zum Bahnhof.

Zwei Sprengstoffspürhunde wurden mit einem Hubschrauber der Bundespolizei nach Flensburg geflogen. Die Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes untersuchten den Koffer und konnten nach kurzer Zeit Entwarnung geben.

Der braune Koffer enthielt Damenbekleidung und zerknüllte Zeitungen. Die Sperrung des Bahnhofes konnte gegen 22.30 Uhr aufgehoben werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell