Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Flensburg mehr verpassen.

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Zusammenprall am Bahnübergnag - Nachmeldung

BPOL-FL: Zusammenprall am Bahnübergnag - Nachmeldung
  • Bild-Infos
  • Download

Flensburg (ots)

Gestern Abend kam es zu einem Zusammenprall eines Fiat Ducato mit einem Zug der Regionalbahn SH. Der Beifahrer kam leichtverletzt ins Ktrankenhaus.

Die Sperrung der Bahnstrecke konnte um 21.18 Uhr aufgehoben werden. Fünf Züge waren von den Einstazmaßnahmen betroffen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Flensburg
Weitere Storys aus Flensburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • 18.10.2019 – 22:07

    BPOL-FL: Kating - Unfall am Bahnübergang - Beifahrer leichtverletzt

    Kating (ots) - Heute Abend gegen 19.00 Uhr kam es auf der Bahnstrecke Husum - St. Peter Ording zu einem Zusammenprall eines PKW mit einem Zug. Am Bahnübergang in Kating (Kreis Nordfriesland) kollidierte auf der eingleisigen Bahnstrecke ein Zug der Regionalbahn SH mit einem Fiat Ducato. Der 30-jährige Fahrer fuhr auf den Bahnübergang zu, als er offensichtlich den ...

  • 18.10.2019 – 13:25

    BPOL-FL: FL - 15 Identitätsfeststellungen nach Zurückweisung der dänischen Polizei

    Flensburg (ots) - Gestern Abend gegen 18.15 Uhr wurden durch die dänische Polizei 13 Personen an der Grenze zu Dänemark zurückgewiesen. Die Bundespolizei übernahm die Personengruppe, die gemeinsam in einem Kleintransporter unterwegs waren. Zwecks Identitätsfeststellung wurden die Männer, Frauen und Kinder mit ...

  • 15.10.2019 – 10:40

    BPOL-FL: FL/Handewitt - Haftbefehl vollstreckt; falschen Pass vorgelegt

    Flensburg/Handewitt (ots) - Gestern Abend gegen 23.00 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei im Norden Flensburgs einen Mann. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den 53-Jähirgen ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Handel mit Betäubungsmitteln. Der Mann wurde verhaftet und in die JVA ...