Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg

04.12.2018 – 17:00

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Gesuchter Rumäne im Einreisezug aus Dänemark

Flensburg (ots)

Heute Nachmittag gegen 14.00 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Einreisezug aus Dänemark einen Mann. Dieser wies sich auch mit rumänischen Dokumenten aus, jedoch ergab die fahndungsmäßige Abfrage, dass gegen den 45-Jährigen ein Haftbefehl vorlag.

Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der Mann wurde verhaftet und mit zur Dienststelle genommen.

Nach Eröffnung des Haftbefehls wurde ihm die Zahlung der festgelegten Geldstrafe angeboten. Eine Verwandte zahlte die geforderten 400,- Euro und der Rumäne konnte die Dienststelle wieder verlassen. Ihm blieben 40 Tage Haft erspart.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg