Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

18.04.2019 – 17:43

Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall in der Dortmunder-Innenstadt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0440 Bereits am Sonntag, 7.April, kam es auf der Straße Alter Burgwall zu einem Raubüberfall. Die Polizei sucht jetzt Zeugen!

Gegen 1.30 Uhr in der Nacht befand sich ein 48-jähriger Dortmunder zu Fuß auf der Straße Alter Burgwall. Kurz vor der Unterführung "Kuckelke" sprachen ihn plötzlich zwei unbekannte Personen an und fragten nach einer Zigarette. Unvermittelt schlug dann ein Täter den Dortmunder mit der Faust in das Gesicht. Der 48-Jährige ging zu Boden. Zusammen mit einem dritten Täter traten und schlugen sie daraufhin auf ihn ein. Anschließen entwendenden die Täter das Handy und die Geldbörse. Sie flüchteten in unbekannte Richtung.

Der Haupttäter war circa 20 - 25 Jahre alt. Er trug einen Bart und eine weiße Mütze mit einer schwarzen Abbildung vorne drauf. Er sprach Deutsch mit Akzent und hatte nach Zeugenangaben ein südländisches Aussehen.

Der zweite Täter trug einen hellen Kapuzenpullover. Weitere Beschreibungen sind nicht möglich.

Nach ersten Ermittlungen sucht die Polizei jetzt Zeugen! Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441!

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund