PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

12.04.2019 – 10:14

Polizei Dortmund

POL-DO: Eine Verletzte durch Auffahrunfall auf der A 43 - Vier Autos beteiligt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0415

Durch einen Verkehrsunfall auf der A 43 bei Witten-Heven ist am gestrigen Donnerstagnachmittag (11. April) eine 51-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden. Zwei der vier beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden.

Ersten Zeugenaussagen zufolge fuhr der 43-jährige Fahrer eines Ford auf der A 43 in Richtung Wuppertal. Gegen 16.45 Uhr musste er in Höhe der Anschlussstelle Witten-Heven verkehrsbedingt abbremsen. Die beiden nachfolgenden Autofahrer erkannten dies rechtzeitig und bremsten ebenfalls ab. Eine 51-jährige Bochumerin übersah dies offenbar und prallte auf das Heck des Vordermanns. Dessen Auto wurde wiederum auf die beiden anderen geschoben.

Durch den Zusammenstoß wurde die 51-Jährige leicht verletzt. Ein Rettungswagen fuhr sie in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Zwei der vier beteiligten Autos waren stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der linke Fahrstreifen war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 18 Uhr gesperrt. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf rund 17.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund