Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

25.03.2019 – 16:57

Polizei Dortmund

POL-DO: Jugendliche stoßen 85-Jährige zu Boden - Polizei sucht Zeugen!

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0348

Bereits am 5. März sollen Jugendliche eine 85-Jährige an der Gleiwitzstraße in Dortmund-Scharnhorst zu Boden gestoßen haben. Nun sucht die Polizei Zeugen!

Laut Angaben der 85-jährigen Dortmunderin befand sie sich gegen 12.30 Uhr - etwa in Höhe der Hausnummer 269 - an der dortigen Bushaltestelle. Hier kamen ihr aus dem Durchgang zur U-Bahnhaltestelle "Scharnhorst Zentrum" etwa acht Jugendliche entgegen. Aus der Gruppe heraus trat jemand zunächst den Rollator der Frau um. Dann stießen zwei Jugendliche die Dortmunderin zu Boden.

Als die 85-Jährige dort lag, kamen ihr zwei ältere Männer zu Hilfe. Die Jugendlichen pöbelten auch diese beiden an, verließen dann jedoch den Bereich. Die Männer halfen der Frau auf und brachten sie zum nächsten Bus. Zuhause bemerkte sie die Schmerzen, die sie durch den Sturz erlitten hatte.

Leider meldete sie den Vorfall erst Wochen später der Polizei. Diese sucht nun mögliche Zeugen und insbesondere die beiden Männer, die der Dortmunderin geholfen haben.

Die Jugendlichen sollen 16 bis 18 Jahre alt gewesen sein. Sie hatten dunkle bis schwarze Haare und waren dunkel bzw. schwarz gekleidet.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung