Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

19.03.2019 – 17:11

Polizei Dortmund

POL-DO: Fußgänger gerät vor Lkw und wird schwer verletzt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0318

Auf der Hengsteystraße ist es am Dienstagmittag (19. März) zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde. Der 22-Jährige geriet vor einen Lkw.

Den ersten Zeugenangaben zufolge war der Dortmunder mit einer Begleiterin auf dem Gehweg der dortigen Brücke (über den Hengsteysee) in Richtung Dortmund unterwegs. Ein 54-jähriger Wittener befuhr die Brücke zum selben Zeitpunkt mit seinem Lkw - ebenfalls in Richtung Dortmund. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 22-Jährige plötzlich vom Gehweg ab und geriet auf die Straße. Dort erfasste ihn der Lkw und schliff ihn noch einige Meter mit sich.

Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Fußgänger zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Hengsteystraße musste bis ca. 14.50 Uhr komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung