Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach Raub in Dortmund-Hacheney

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1370

Nach einem Raub auf der Hacheneyer Straße am Dienstagnachmittag (9. Oktober) sucht die Polizei nun Zeugen.

Ihren ersten eigenen Angaben zufolge war eine 18-jährige Dortmunderin gegen 14.35 Uhr auf dem Weg von einem dortigen Berufskolleg zu einer Bushaltestelle an der Hacheneyer Straße. Auf dem Gehweg sprachen sie demnach zunächst zwei junge Frauen an und fragten sie nach einem Ausflugsziel. Während der kurzen Unterhaltung näherte sich von hinten plötzlich eine weitere junge Frau, die der 18-Jährigen unvermittelt ihren Rucksack entriss. Daraufhin flüchteten die drei Unbekannten und bogen in die Glückaufsegenstraße ein, wo sie laut Zeugenangaben schließlich weiter in Richtung Süden davonliefen.

Im Rahmen der Fahndung fanden die eingesetzten Polizeibeamten den Rucksack in der Glückaufsegenstraße - die zuvor darin enthaltene Geldbörse hatten die Täterinnen jedoch mitgenommen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu den unbekannten Frauen machen können. Sie werden wie folgt beschrieben: eine Täterin war ca. 18 oder 19 Jahre alt, ca. 160 cm groß, von schmaler Statur und mit einer Jeans sowie einem grauen Kapuzenpullover bekleidet. Eine zweite Täterin war ebenfalls 18 oder 19 Jahre alt und ca. 160 cm groß. Eine der Frauen trug Zeugenangaben zufolge eine schwarze Leggins mit weißer Aufschrift und hatte blonde Haare.

Zeugen melden sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: