Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

POL-ME: Bei der Tatausführung bemerkt, trotzdem entkommen! - Heiligenhaus - 1905142

Mettmann (ots) - Am nächtlichen Freitagmorgen des 24.05.2019, gegen 01.50 Uhr, wurde ein Anwohner vom ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

13.08.2018 – 12:00

Polizei Dortmund

POL-DO: Sicherheitsmann von Heranwachsenden geschlagen und getreten

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1139

Der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes wurde gestern Abend (12. August) von drei Heranwachsenden Dortmundern auf einem Schulgelände am Grüningsweg geschlagen und getreten.

Nach Angaben des 28-jährigen Dortmunders befand er sich im Dienst auf dem Gelände der Schule. Zunächst billigte er den Aufenthalt von erst drei oder vier Personen im Bereich der Tischtennisplatten. Als die Gruppe jedoch weiter anwuchs und sich alles andere als leise verhielt, forderte er die jungen Menschen auf, leiser zu sein. Ein 18-Jähriger reagierte sofort - allerdings völlig anders als gedacht: Er trat dem Sicherheitsmann gegen den Oberkörper, so dass er zu Boden fiel. Am Boden liegend traten dann mehrere Personen auf den Dortmunder ein. Vermutlich sei er kurz in Ohnmacht gefallen - als er aufstand, war niemand mehr vor Ort.

Rettungskräfte behandelten den Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Bei Eintreffen der Polizei sahen die Beamten eine verdächtige Person in das Schulgebäude rennen. Hieraufhin wurde das Gebäude mit weiteren Kräften umstellt. Insgesamt drei Personen sahen die Beamten in dem Gebäude herumirren. Die Polizisten forderten die Unbekannten auf, das Gebäude zu verlassen. Erst nach der Androhung, einen Diensthund in das Gebäude zu schicken, ergaben sich zwei der jungen Männer (16, 18). Ein dritter, der 18-jährige mutmaßliche Treter, versuchte erst noch über ein Baugerüst zu flüchten, bis die Beamten auch ihn festnahmen.

Alle drei Dortmunder sind polizeibekannt. Der 16-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Einer der beiden 18-Jährigen wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend nach Hause entlassen.

Der 18-Jährige, der den Sicherheitsmann gegen die Brust getreten haben soll, verhielt sich die gesamte Zeit über aggressiv, provokant und unkooperativ. Er verbrachte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Nacht im Polizeigewahrsam.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell