Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

05.08.2018 – 13:03

Polizei Dortmund

POL-DO: Senior auf Ostfriedhof überfallen - Zeugen gesucht

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1104

Drei bislang unbekannte Männer haben am gestrigen Samstagabend (4. August) einem 82-jährigen Dortmunder auf dem Ostfriedhof eine Goldkette vom Hals gerissen. Sie flüchteten anschließend in Richtung der Robert-Koch-Straße.

Ersten Angaben zufolge parkte der Senior sein Auto in der Nähe des Haupteingangs auf der Robert-Koch-Straße. Anschließend ging er zur Grabpflege in Richtung Westen, nahe der Von-der-Goltz-Straße. Dabei bemerkte er bereits drei Fußball spielende Männer. Wenig später, etwa gegen 19.10 Uhr, kam das Trio auf ihn zu. Während sie ihn nach der Uhrzeit fragten, beugte sich der Mann leicht nach vorne. Einer der Täter riss ihm daraufhin die Goldkette vom Hals. Zusammen flüchteten sie in Richtung der Robert-Koch-Straße.

Bei den Tatverdächtigen handelte es sich um drei Männer im Alter zwischen 20 bis 30 Jahren. Sie waren etwa 1,70 m bis 1,75 groß, hatten dunkle Haare und ein südländisches Erscheinungsbild. Einer der Männer trug zur Tatzeit eine hellblaue kurze Hose mit einer farblich abgesetzten Gesäßtasche.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231-132-7441 zu melden.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle, ab Montag um 7 Uhr, unter den bekannten Rufnummern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung