Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050427 – 424 Frankfurt-Gallusviertel: Großeinsatz der Polizei wegen „Schusswaffengebrauch“

    Frankfurt (ots) - Wegen eines angeblichen Schusses und dem Schrei einer Frau in einer Wohnung in der Schwalbacher Straße 60 rückten gestern, gegen 13.40 Uhr, starke Polizeikräfte und ein Rettungstransportwagen aus. Zunächst wurde der vermeintliche Tatort abgesperrt und die Hausbewohner der Schwalbacher Straße 60 evakuiert.

Glücklicherweise stellte sich bei der anschließenden Nachschau heraus, dass definitiv kein Schuss gefallen war. Das Geräusch, welches der Zeuge wahrgenommen hatte, kam von einer Wohnungstür, die ein Windstoß zugeschlagen hatte. Hierbei zersplitterte die Scheibe der Tür und erzeugte ein schussähnliches Geräusch. (Manfred Vonhausen/-82113)

Rufbereitschaft hat herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: