Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Pressebericht Nr. 2 PP Ffm. vom 22.3.2005

    Frankfurt (ots) - 050322 ¬Ė 287 Sossenheim: Erfolgreicher Schlag gegen betr√ľgerische Wohnungsvermieter

    Heute Morgen, gegen 05.00 Uhr, durchsuchte die GEA (Gemeinsame Ermittlungsgruppe Ausl√§nderrecht) im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen zwei t√ľrkische und einen deutschen Staatsangeh√∂rigen insgesamt 17 Wohnungen in einer Wohnanlage in Sossenheim (Sossenheimer Weg und Katharina-Petri-Stra√üe).

    Das Amtsgericht Frankfurt am Main hatte zuvor einen entsprechenden Durchsuchungsbeschluss erlassen.

    Die Beschuldigten im Alter von 41, 48 und 57 Jahren stehen im Verdacht, durch Strohm√§nner und unter Vorlage gef√§lschter P√§sse mehrere Wohnungen in einer Wohnanlage angemietet zu haben. Diese stellten sie ausl√§ndischen Staatsb√ľrgern, die sich illegal im Bundesgebiet aufhalten ¬Ė vornehmlich t√ľrkischen und bulgarischen Staatsangeh√∂rigen ¬Ė zu Wohnzwecken zur Verf√ľgung. Durch √ľberh√∂hte Mietforderungen und Mehrfachbelegungen der Wohnungen erzielten sie so eine maximale Ausbeute.

    Die Durchsuchungen f√ľhrten zur Ergreifung der drei Hauptbeschuldigten; sie werden im Laufe des morgigen Tages dem Haftrichter vorgef√ľhrt.

    Dar√ľber hinaus konnten insgesamt 31 Personen vor Ort kontrolliert und 39 offenbar illegal hier aufenth√§ltliche Personen (t√ľrkische und bulgarische Staatsangeh√∂rige) vor√ľbergehend festgenommen werden.

    In einem Fall war eine 2-Zimmer Wohneinheit mit 12 Personen belegt.

    Die Ermittlungen und √úberpr√ľfungen in der Sache dauern an.

(Manfred Vonhausen/-82113)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

R√ľckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: