Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040917 – 1028 Höchst: Ergänzung zum PB vom 02.09.2004 Nr. 963 – Versuchter Raubüberfall wurde aufgeklärt

    Frankfurt (ots) - Die Polizei hat am 15.09.2004 einen 26 Jahre alten Mann Frankfurt festgenommen, dem vorgeworfen wird, zusammen mit einem 20-jährigen Komplizen in den Abendstunden des 01.09.2004 versucht zu haben, einen Supermarkt in der Albanusstraße in Höchst zu überfallen.

    Zunächst hatten die Beschuldigten Kaufabsichten vorgetäuscht, dann jedoch die 22-jährige Kassiererin mit Tränengas besprüht und versucht, Geld aus der Kasse zu rauben. Als die misslang, liefen die verhinderten Räuber aus dem Laden und flüchteten auf der Straße in unbekannter Richtung.

    Bei einer Gegenüberstellung erkannte die geschädigte Kassiererin den 26-Jährigen als mutmaßlichen Täter wieder. In seiner Vernehmung gab der Mann seine Tatbeteiligung zu und bezeichnete den 20-Jährigen als Mittäter. Der junge Mann ist derzeit noch flüchtig. Gegen ihn wird Haftbefehl beantragt.(Karlheinz Wagner/ -82115).

Rufbereitschaft: Herr Wagner: Tel.: 06107-3913 oder 0177-2369778


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: