Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040613 – 653 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Brand in der Moselstraße.

    Frankfurt (ots) - Die Besatzung eines Funkstreifenwagens bemerkte am Samstag, den 12. Juni 2004, gegen 22.45 Uhr starken Qualm aus einem Fenster im 5. Obergeschoss eines Hauses in der Moselstraße.

Zusammen mit dem zufällig anwesenden Hausmeister betraten die Beamten das Haus und begannen mit der Räumung der 5. Etage. Auch der Mieter der Brandwohnung öffnete die Tür. Der augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stehende 45-jährige Mann gab an, von dem Feuer noch nichts bemerkt zu haben. Unter dem Wohnzimmertisch hatten verschiedene Kleidungsstücke und der Teppichboden Feuer gefangen. Möglicherweise ging der Brand von einer Zigarettenkippe aus. Die Brandursachenermittlung dauert an. Der 45-Jährige wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr erstickte die Flammen. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. (Manfred Füllhardt/-82116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: