Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040511 – 536 Frankfurt-Sachsenhausen: Fassadenkletterer unterwegs

    Frankfurt (ots) - Am Montag, dem 10. Mai 2004, gegen 22.00 Uhr, betrat ein 36-jähriger Mann sein im ersten Obergeschoss eines Reihenhauses in der Mailänder Straße befindliches Schlafzimmer. Er sah sich dort einem Unbekannten gegenüber, der sofort über den Balkon die Flucht ergriff. Wie sich herausstellte, hatte sich der Einbrecher unterhalb des Balkons einen Campingstuhl aufgestellt und diesen als Kletterhilfe benutzt, um im ersten Stock des Reihenhauses einzusteigen. Glücklicherweise war es dem Täter bis dahin noch nicht gelungen, irgendwelche Gegenstände zu entwenden.

    Anders sah dies etwa anderthalb Stunden später aus.

    Gegen 23.30 Uhr wunderte sich eine 54-jährige Frau, dass sie bei ihrer abendlichen Rückkehr vor der verschlossenen Tür ihres Schlafzimmers im ersten Stock ihres Hauses im Wilhelm-Beer-Weg stand. Die Frau verständigte umgehend die Polizei. Diese musste feststellen, dass es einem Fassadenkletterer gelungen war, über die Hauswand auf den Balkon zu kommen und von dort aus ins Schlafzimmer einzusteigen. Um hier nicht überrascht zu werden, verschloss er die Tür von innen.

    Er durchwühlte alle Schränke und entwendete eine Schmuckkassette. Bislang ist nicht bekannt, welche Schmuckstücke genau sich darin befanden.

    Der 36-Jährige beschreibt den Eindringling als etwa 180 cm groß und schlank. Er trug eine dunkle Jacke.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals daraufhin, auch im ersten Obergeschoss die Fenster beim Verlassen des Hauses nicht auf der Kippstellung zu belassen sondern zu verschließen. Für Einbrecher ist es in vielen Fällen ein leichtes, auch in diese Höhe zu gelangen. (Manfred Füllhardt/-82116)

Bereitschaftsdienst: Jürgen Linker, Tel. 06172/44189 od. 0172/6591380


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: