PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

24.02.2021 – 12:58

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 210224 - 0224 Frankfurt-Griesheim: Festnahme nach Trunkenheitsfahrt

Frankfurt (ots)

(dr) Beamte des 16. Polizeirevieres nahmen am Montag, den 22.02.2021, eine 35 Jahre alte Frau vorläufig fest, die verdächtigt wird, im alkoholisiertem Zustand Fahrrad gefahren zu sein sowie mutwillig einen Pkw beschädigt zu haben.

Nach derzeitigen Kenntnissen war die 35-jährige Frau am Montagnachmittag mit ihrem Fahrrad zunächst auf dem Gehweg der Kiefernstraße unterwegs, als sie ihr Rad unvermittelt auf die Fahrbahn steuerte und vor einem Pkw anhielt. Auf die Aufforderung des Autofahrers, den Weg wieder frei zu machen, ging sie jedoch nicht ein. Stattdessen begann sie lautstark zu schreien und riss ein Kennzeichen samt Halterung an dem auf der Straße stehenden Pkw ab. Der geschädigte Autofahrer verständigte daraufhin die Polizei. In dem anschließenden Gespräch mit den eingetroffenen Streifenbeamten gab sich die offenbar alkoholisierte Frau unwissend und uneinsichtig.

Zur Durchführung einer Blutentnahme sollte sie auf ein Polizeirevier verbracht werden. Von dieser Maßnahme war die 35-Jährige jedoch wenig begeistert und versuchte, sich zunächst zu Fuß von der Streife zu entfernen. Als die Beamten ihr bei der anschließenden Festnahme die Handfesseln anlegten und sie in den Streifenwagen setzten, quittierte sie dies mit mehreren Fußtritten sowie Beleidigungen. Ein im Anschluss auf dem Polizeirevier durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei ihr einen Wert von 1,87 Promille. Nach durchgeführter Blutentnahme und Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde sie wieder entlassen. Ihr Fahrrad stellten die Beamten zur Verhinderung von weiteren Straftaten sicher.

Gegen die 35-jährige Frau laufen nun Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt, der Sachbeschädigung an einem Pkw sowie Beleidung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell