Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 210223 - 0217 Frankfurt-Nied: Überfall

Frankfurt (ots)

(mc) Gestern Abend (22. Februar 2021) wurden mindestens drei Jugendliche im Bereich eines Verbindungsweges zwischen der Coventrystraße und Heinrich-Stahl-Straße von einer größeren Gruppe junger Männer überfallen.

Auf den Vorfall wurde eine Streife aufmerksam, als einer der Geschädigten zufällig an ihr vorbeilief und sichtbare Verletzungen aufwies. Die Beamten gingen der Sache auf den Grund und nahmen sich des 16-jährigen an. Im Rahmen der ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass er und mindestens zwei weitere Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren gegen 20.00 Uhr auf eine größere Personengruppe stießen und es zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. In der Folge wurde dem Geschädigten seitens der anderen Gruppe ein iPhone sowie dazugehörige Kopfhörer im Wert von mehreren hundert Euro entwendet.

Der Geschädigte trug oberflächliche Blessuren davon und stand unter dem Eindruck des Geschehens.

Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Die Frankfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder möglichen Tätern geben können, sich unter der Rufnummer 069/755-51499 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm




Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 26.05.2022 – 01:00

    Vorbild Österreich? Debatte über Masken im ÖPNV

    Osnabrück (ots) - Vorbild Österreich? Debatte über Masken im ÖPNV Infektiologe Tenenbaum: Ende der Tragepflicht wäre "vertretbar" - Montgomery: "An Maskenpflicht bis Frühjahr festhalten" Osnabrück. Nach dem Beschluss zum Ende der ÖPNV-Maskenpflicht in Österreich wird auch in Deutschland über die Maßnahme diskutiert. "Ein Ende der Maskenpflicht in Bussen, Bahnen oder Flugzeugen wäre durchaus vertretbar. Jeder ...

  • 26.05.2022 – 01:00

    Ukraine-Krieg: Bundesregierung befürchtet Hunger-Sommer in Teilen der Welt

    Osnabrück (ots) - Ukraine-Krieg: Bundesregierung befürchtet Hunger-Sommer in Teilen der Welt Getreideversorgung kritisch - Union: Stilllegung von Ackerflächen verschieben Osnabrück. Die Bundesregierung befürchtet, dass sich die Ernährungssituation in Teilen der Welt in diesem Sommer zuspitzt. "Eine Hungersnot in Ostafrika, der Sahelzone und dem Nahen Osten kann ...

  • 26.05.2022 – 01:00

    23.800 Euro Jahresverdienst nicht genug: "Hartz-IV-Rente" nach 45 Jahren Arbeit in Vollzeit

    Osnabrück (ots) - 23.800 Euro Jahresverdienst nicht genug: "Hartz-IV-Rente" nach 45 Jahren Arbeit in Vollzeit 2,5 Millionen Betroffene nach Angaben des Bundesarbeitsministeriums - Linken-Kandidat Pellmann drängt auf höheres Rentenniveau Osnabrück. Selbst wer 45 Jahre lang in Vollzeit gearbeitet und dabei jährlich stets 23.800 Euro im Jahr verdient hat, erhält ...

Weitere Storys aus Frankfurt
Weitere Storys aus Frankfurt
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main