PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

26.10.2020 – 15:12

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 201026 - 1103 Frankfurt-Gallus: Bremsen an Rad manipuliert - Gefährdung im Straßenverkehr

FrankfurtFrankfurt (ots)

(dr) Eine Manipulation an dem Fahrrad eines 53-Jährigen führte am Samstagabend, den 10.10.2020, zu einem Beinaheunfall mit einem anderen Verkehrsteilnehmer. Die Polizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht nun Zeugen. Ein 53 Jahre alter Mann hatte sein Fahrrad an dem Samstag in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 22:30 Uhr in der Straße "Im Galluspark" in Höhe der Hausnummer 19 abgestellt. Kurz nachdem er abends losgefahren war überquerte er auf seinem Rad die Kleyerstraße in Richtung Kriftelerstraße. In der Folge kam es beinahe zu einem Zusammenstoß mit einem herannahenden Transporter, als die Bremsen an seinem Fahrrad versagten. Bei der anschließenden Überprüfung seines Rades stellt er fest, dass die vorderen und hinteren Querzüge der Bremsanlage entfernt wurden. Nur durch viel Glück kam niemand zu Schaden. Möglicherweise haben Anwohner oder Passanten im genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht, die zur Aufklärung des Sachverhaltes beitragen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Personen gesehen haben, werden gebeten, sich mit dem 4. Polizeirevier unter der Rufnummer 069 / 755 10400 in Verbindung zu setzen oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main