Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

25.05.2020 – 14:21

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 200525 - 504 Frankfurt-Rödelheim: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Frankfurt (ots)

(lu) Gestern Abend (24.05.20202) kam es im Frankfurter Stadtteil Rödelheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer/Die Fahrerin beschädigte mit seinem/ihrem Fahrzeug zunächst drei geparkte Pkw und flüchtete anschließend. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Gegen 18:50 Uhr konnten Zeugen beobachten, wie ein roter Pkw, Mercedes Benz CLK, aus Richtung Eschborn kommend, die Lorscher Straße in Richtung "Auf der Insel" befuhr. Aus bisher ungeklärten Gründen kam der Pkw von der Fahrbahn nach rechts ab und prallte mit drei geparkten Autos zusammen. Unmittelbar nach dem Unfall floh der männliche Beifahrer des Mercedes zu Fuß in Richtung Radilostraße.

Der Mercedes drehte anschließend und flüchtete mit erhöhter Geschwindigkeit über die Lorscher Straße in Richtung Glashüttener Straße. Der Gesamtschaden an allen Pkw wird auf ca. 18.000 EUR geschätzt. Der rote Mercedes wurde kurze Zeit später in der Breitlacherstraße aufgefunden und sichergestellt. Der Fahrer/die Fahrerin konnte vor Ort nicht mehr angetroffen werden.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die diesen Vorfall mitbekommen haben, sich beim 11. Polizeirevier unter der Rufnummer 069/755-11100 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main