Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

23.05.2003 – 13:27

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030523 - 0508 Gallusviertel: Brand in einem Hotel

    Frankfurt (ots)

Am 22.05.2003, gegen 22.25 Uhr meldeten Zeugen starke Rauchentwicklung aus dem Obergeschoss eines Hotels in der Ottostrasse. Durch das schnelle Eintreffen der Feuerwehr konnte größerer Schaden vermieden werden. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten 15 Gäste evakuiert werden. Sie wurden teilweise mit Drehleitern in Sicherheit gebracht. Erste Ermittlungen ergaben, dass das Feuer im Flur des 2. Obergeschosses ausgebrochen sein muss. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine weggeworfene Zigarette brandauslösend war. Die Ermittlungen dauern an. Drei Hotelgäste erlitten Rauchvergiftungen. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000,- Euro beziffert. (Franz Winkler/-82114)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung