Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

06.12.2019 – 12:19

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 191206 - 1250 Frankfurt-Bahnhofsgebiet: Keller eines Mehrfamilienhauses brennt

Frankfurt (ots)

(hol) Gestern Abend brach ein Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses im Bahnhofsviertel aus. Das Haus war anschließend nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar.

Gegen 20:00 Uhr bemerkte ein 51-jähriger Hausbewohner das Feuer im Keller des Hauses in der Schleusenstraße. Die sofort verständigte Feuerwehr löschte den Brand schnell. Drei Bewohner des Hauses klagten im Anschluss über Atemwegsreizungen. Sie kamen zur Untersuchung in ein umliegendes Krankenhaus. Alle drei konnten es kurz darauf wieder verlassen. Die Hitzeentwicklung richtete im Keller einen so großen Schaden an, so dass die Grundversorgung des Hauses nicht mehr gewährleistet und das Haus nicht mehr bewohnbar war. Sowohl die Heizung, als auch Strom- und Wasserversorgung funktionierten nicht mehr. Die Bewohner fanden übergangsweise andere Übernachtungsmöglichkeiten. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 200.000 Euro geschätzt.

Die Brandursache ist noch unklar. Brandortermittler der Frankfurter Kriminalpolizei untersuchen die Brandstelle nun, um die Ursache des Feuers herauszufinden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell