Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030421 - 391 Ostend: Sachbeschädigung durch Graffiti - Drei tatverdächtige Jugendliche festgenommen

    Frankfurt (ots) - Wegen gemeinschaftlich begangener Sachbeschädigung durch Graffitischmierereien wurden in der Nacht zum Ostersonntag drei Heranwachsende im Alter zwischen 13 und 15 Jahren durch Beamte des Soko Süd vorübergehend festgenommen. Die Jungen werden beschuldigt, mittels Spraydosen auf mehrere Objekte im Bereich der Friedberger Anlage insgesamt 30 sogenannte Tags aufgesprüht zu haben. Die jungen Leute waren gegen 03.10 Uhr von den Soko-Beamten dabei beobachtet worden, wie sie Häuserwände besprühten. Durch alarmierte Verstärkungskräfte wurde das Gelände anschließend umstellt und die mutmaßlichen Täter festgenommen. Einer von ihnen hatte noch versucht zu flüchten und hatte dabei eine Spraydose weggeworfen. Insgesamt konnten fünf Spraydosen aufgefunden und sichergestellt werden. Nach ihren Personalienfeststellungen wurden die Jugendlichen wieder ihren Erziehungsberechtigten übergeben.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt


Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
ffm@ots.de" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: