Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

07.07.2019 – 11:31

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190707 - 722 Bundesautobahn 5: 32-Jähriger versucht vor Polizei zu flüchten

Frankfurt (ots)

(ka) Am Freitagnachmittag fuhr ein Opelfahrer auf der A5 vor einer Verkehrskontrolle davon. Kurze Zeit später konnten die Polizeibeamten den 32-Jährigen stoppen, der, wie sich herausstellte, nicht viel richtig gemacht hatte.

Gegen 16.45 Uhr war der Autofahrer auf der A5 in Richtung Norden unterwegs, als er den Polizeibeamten auffiel und sie ihn kontrollieren wollten. Die Polizisten fuhren vor den Opel und schalteten die Anhaltesignale ein. Zunächst machte es den Anschein, als würde der Fahrer den Beamten folgen. Auf der Abfahrt nach Niederrad fuhr er jedoch plötzlich nach links, zurück auf die A5 und raste davon. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Nach der A5 ging es am Westkreuz auf die A648 bis zur dortigen Tankstelle, wo die Polizeibeamten den 32-Jährigen stoppen und festnehmen konnten.

Der Opelfahrer hatte knapp ein Gramm Marihuana dabei, fuhr nach ersten Erkenntnissen unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln, hatte keinen Führerschein und fuhr das Auto ohne das Wissen des Halters. Deshalb stellten die Beamten den Opel sicher.

Für den 32-Jährigen ging es nach der Blutentnahme zu Fuß nach Hause. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main