Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

14.04.2019 – 11:40

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190414 - 426 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Drogendealer geschnappt

Frankfurt (ots)

(ka) Samstagnachmittag nahmen Zivilpolizisten einen Crackdealer in der B-Ebene des Hauptbahnhofes fest. Bei der anschließenden Durchsuchung seines Hotelzimmers fanden die Beamten eine große Menge Drogen und Utensilien zur Zubereitung von Crack.

Gegen 17.00 Uhr beobachteten die Polizeibeamten, wie der Dealer eine kleine Menge Crack verkaufte. Zunächst nahmen die Beamten den 39-jährigen Käufer fest und stellten die etwa 0,1 Gramm Drogen sicher. Der 39-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Kurze Zeit später klickten bei dem Dealer die Handschellen. Der 34-Jährige versuchte zunächst zu flüchten. Die Zivilpolizisten konnten ihn jedoch schnell stellen und festnehmen, dabei verlor er knapp 0,4 Gramm Crack. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Polizisten mehrere hundert Euro und zwei Handys bei dem Festgenommenen.

Im Anschluss beantragten die Beamten einen Durchsuchungsbeschluss für das Hotelzimmer des Tatverdächtigen. Dort fanden sie u.a. über 100 Gramm Crack und einen Topf, der augenscheinlich zur Herstellung der Drogen verwendet wurde.

Der 34-Jährige wurde in die Haftzellen des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main eingeliefert und wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell