Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

21.03.2019 – 16:18

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190321 - 315 Bundesautobahn 661: Tödlicher Verkehrsunfall

Frankfurt (ots)

(md) Am heutigen Morgen gegen 10:50 Uhr kam es auf der A661 in Richtung Oberursel, unmittelbar vor der Anschlussstelle Taunusring, zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 74-jähriger Mann aus Offenbach beim Überqueren der Fahrbahn tödlich verletzt wurde.

Der 26-jährige Fahrer des Pkw war mit seinem Opel Combo auf der A661 in Richtung Oberursel unterwegs, als vor ihm aus bislang ungeklärter Ursache ein Mann auf die Fahrbahn lief. Dieser versuchte die dreispurige Autobahn zu überqueren und wurde dabei von dem Pkw erfasst. Er blieb bewusstlos auf der Fahrbahn liegen. Die Rettungskräfte versuchten leider vergeblich den Mann zu reanimieren. Die Person verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Pkw wurde ambulant behandelt und mit einem Schock ins Krankenhaus eingeliefert.

Die A661 war in Richtung Oberursel vom Offenbacher Kreuz bis zur Anschlussstelle Taunusanlage für mehrere Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell