Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

17.03.2019 – 11:39

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190317 - 295 Frankfurt-Sachsenhausen: Brutaler Räuber

Frankfurt (ots)

(em) In der Nacht von Samstag (16.03.2019) auf Sonntag (17.03.2019) ging ein Unbekannter brutal vor, um an die Uhr eines 28-Jährigen zu gelangen.

Gegen 03.50 Uhr trafen der 28-Jährige und der Täter auf der Ecke Klappergasse/Dreieichstraße aufeinander. Der Unbekannte schlug dem Opfer unvermittelt ins Gesicht und riss ihm seine Uhr vom Handgelenk. Anschließend floh der Räuber mitsamt der Beute.

Das Opfer blieb leicht verletzt am Tatort zurück.

Zeugen werden gebeten sich mit sachdienlichen Hinweisen unter der Telefonnummer 069/755-51499 an die Frankfurter Kriminalpolizei zu wenden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung