Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

22.11.2018 – 15:16

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 181122 - 1141 Frankfurt-Gutleutviertel: Nicht nur Fahrraddieb

Frankfurt (ots)

(em) Gestern Nachmittag (21. November 2018) hat die Frankfurter Polizei einen 26-jährigen Fahrraddieb festgenommen, welcher zudem mutmaßlich für weitere Straftaten verantwortlich ist.

Gegen 15.30 Uhr konnten Zivilbeamte in der Pforzheimer Straße beobachten, wie der 26-Jährige einem 44-jährigen Mann ein neuwertiges Fahrrad für wenige Euro verkaufte. Als die Polizisten der Sache auf den Grund gehen und die beiden Männer kontrollieren wollten, versuchte der jüngere der beiden sich eines Geldbeutels sowie eines Etuis zu entledigen. Dies entging den Beamten nicht. Schnell stellte sich heraus, wieso er diese loswerden wollte: In den beiden befanden sich eine Vielzahl von Bankkarten, welche offenkundig nicht auf den 26-Jährigen ausgestellt waren.

Der Tatverdächtige zeigte sich geständig und gab an, dass er das Fahrrad gestohlen und die Bankkarten aus verschiedenen Fahrzeugen entwendet habe. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt und der junge Mann festgenommen.

Erste Ermittlungen haben zudem ergeben, dass der mutmaßliche Täter mit den Karten den ein oder anderen Einkauf getätigt hat. Daher ermittelt die Kriminalpolizei nun nicht nur wegen Fahrraddiebstahls und Diebstahls aus Pkw gegen den jungen Mann, sondern auch wegen Betruges.

Der 26-Jährige wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell