Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

15.11.2018 – 11:26

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 181115 - 1103 Frankfurt-Fechenheim: Überfall im Baumarkt

Frankfurt (ots)

(mc) Gestern (14. November 2018) überfiel ein Mann einen Baumarkt auf der Hanauer Landstraße und setzte sich bei seiner Flucht mit Pfefferspray gegen den Ladendetektiv zu Wehr und verletzte ihn.

Der Räuber führte ein Messer mit sich, als er gegen 19.35 Uhr die Filiale betrat und zielstrebig hochwertige Seitenschneider ansteuerte. Mit dem Messer durchtrennte er die Sicherung der Werkzeuge und verstaute diese in seiner Kleidung.

Kurz nachdem er die Kasse durchquert hatte, stellte ihn der Ladendetektiv. Statt aufzugeben, versprühte er Pfefferspray gegen den 49-jährigen Sicherheitsmann und zückte drohend sein Messer, um seine Flucht zu sichern.

Der Detektiv wurde durch den Einsatz des Pfeffersprays leicht verletzt.

Die Polizei fahndet nun nach dem Räuber, der wie folgt beschrieben wird:

Männlich, ca. 1,85 m groß, schmale, eingefallene Wangen, dunkel bekleidet und trug eine braune Mütze sowie einen blauen Rucksack und Sportschuhe. Er soll akzentfreies Deutsch gesprochen haben.

Hinweise zur Tat oder dem Täter, können unter der Rufnummer 069-75553111 mitgeteilt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main