Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030105 - 0018 Gallusviertel: Aus Kurve geschleudert.

    Frankfurt (ots) - Mit einem Totalschaden endete am frühen Samstagmorgen, gegen 01.15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Kleyerstraße im Frankfurter Stadtteil Gallus, wobei beide Fahrzeuginsassen mit leichteren Verletzungen davon kamen. Der 20-jährige Fahrer aus dem Stadtteil Griesheim kam mit seinem VW-Golf auf Grund überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve nach links der Fahrbahn ab, schleuderte zunächst am Fahrbahnrad entlang, bevor er mit der Wucht seines Fahrzeuges einen Baum entwurzelte. Durch den Unfall wurden außerdem noch einige Begrenzungspfosten und ein Verkehrszeichen beschädigt. Fahrer und die 21 -jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Griesheim, erlitten lediglich Schürfwunden und verschiedene Prellungen am Körper. Die Polizei stellte bei dem verantwortlichen Lenker des Pkw nicht nur den Führerschein sicher, sondern ordnete außerdem noch eine Blutentnahme bei ihm an. Der angerichtete Sachschaden wird auf mindestens 21.000 Euro geschätzt. (Jürgen LINKER/ -82111).

Bereitschaft: Jürgen Linker, Tel.-Nr. 06172-44189, Handy-Nr. 0172-6591380


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: