Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

25.09.2018 – 10:31

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 180925 - 910 Frankfurt-Hausen: Kriminalpolizei ermittelt in einem Tötungsdelikt - Bezug zu Meldung Nr. 897 vom 21.09.2018 (em) Wie den

Frankfurt (ots)

(em) Wie den Medien bereits bekannt ist, wurde am 20.09.2018 eine 51-jährige Frau tot in ihrer Wohnung in der Hausener Obergasse aufgefunden. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen, geht die Kriminalpolizei von einem Tötungsdelikt aus.

Das Opfer wurde am Donnerstag mit zahlreichen Stich- und Schnittverletzungen aufgefunden. Die Obduktion hat ergeben, dass diese todesursächlich waren. Sofort eingeleitete Ermittlungen ergaben einen dringenden Tatverdacht gegen den 54-jährigen Lebenspartner.

Der 54-Jährige wurde am Samstag (22.09.2018) leblos auf einem Vordach eines Mehrfamilienhauses in der Langweidenstraße aufgefunden. Zeugen hatten zuvor die Polizei und Rettungskräfte alarmiert, da eine Person von einem mehrstöckigen Gebäude gesprungen bzw. gefallen sei. Die Identität des Mannes konnte gestern nach der Obduktion zweifelsfrei geklärt werden.

Die Ermittlungen bezüglich des Tötungsdeliktes sowie des mutmaßlichen Suizides des Tatverdächtigen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell