Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021104 - 1145 Rennpferd im öffentlichen Straßenverkehr.

    Frankfurt (ots) - Am Sonntag, dem 03.11.2002, gegen 17.30 Uhr verspürte ein Rennpferd (Fuchsstute) nach seinem letzten Rennen immer noch Lust auf Bewegung und setzte sich ohne Rücksprache mit seinem Trainer von der Rennbahn Niederrad ab. Die außerplanmäßige Trainingsrunde führte über die Kennedyallee in Richtung Sachsenhausen. Obwohl sich die Fuchsstute weder an die Straßenverkehrsordnung noch an die guten Ratschläge von fachkundigen Beamten und Passanten hielt, konnten glücklicherweise Sach- oder Personenschäden verhindert werden. Auf der Ignatz-Bubis-Brücke gelang es den verfolgenden Streifenwagen schließlich, das Tier zu stellen. Es ließ sich jedoch zunächst nicht dazu bewegen, in seinen extra herbeigeholten Transporter zu steigen. Erst nach einer Beruhigungszeit und gutem Zureden konnte es verladen und wieder zu seinem Stall gebracht werden. (Manfred Vonhausen/-82112).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: