Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020923 - 1004 Frankfurt-Flughafen: Ladendieb festgenommen.

    Frankfurt (ots) - Am Sonntag, dem 22. September 2002 wurde ein 31jähriger russischer Staatsangehöriger von einem Mitarbeiter der Haussicherheit dabei beobachtet, wie er in einem Duty-Free-Shop Parfum im Wert von 136,-- € in eine mitgeführte Tasche steckte und damit den Shop ohne Bezahlung verließ. Der 31jährige wurde festgenommen und dem 19. Polizeirevier überstellt.

  Bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Sachen wurden große Mengen an Kosmetika , Bekleidungsstücken mit anhängenden Etiketten und diverse Weinflaschen aufgefunden. Alle diese Waren befanden sich original verpackt in Tüten der Flughäfen von Wien und Mailand. Die Aufenthalte deckten sich mit der Flugroute des mitgeführten Tickets - Sankt Petersburg, Wien, Mailand, Frankfurt, Sankt Petersburg -.

Die aufgefundenen Gegenstände haben einen Wert von ungefähr 7.000  €. Es ist zu vermuten, daß der Beschuldigte die Reise eigens zur Begehung der Ladendiebstähle angetreten hat. Vermutlich hat der 31jährige den Transitbereich der einzelnen Flughäfen nicht verlassen. Der Beschuldigte wird heute dem Haftrichter vorgeführt.(Manfred Füllhardt/-8015)

  Bereitschaft: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189, Handy 0172-6591380.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: