Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

23.09.2002 – 13:08

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020923 - 1003 Westkreuz: Acht Verletzte bei Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots)

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 5 (Höhe Westkreuz) wurden in den gestrigen Abendstunden acht Insassen eines Kleinbusses aus Süddeutschland verletzt, zwei davon schwer. Der Unfall ereignete sich gegen 18.30 Uhr. Die 19-jährige Fahrerin des Kleinbusses hatte aus bislang noch unbekannten Gründen auf regennasser Straße die Herrschaft über das Fahrzeug verloren, als sie von der A 648 auf die A 5 in Richtung Darmstadt auffahren wollte. Der Kleinbus war danach plötzlich ins Schleudern geraten, quer über die gesamte Fahrbahn gerutscht und anschließend gegen die Mittelleitplanke geprallt. Der Bus kippte um und blieb schließlich auf der linken Fahrzeugseite liegen. Dabei wurden zwei Personen, ein Mann und eine Frau, so schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Die übrigen Mitfahrer kamen mit leichteren Blessuren davon. Die A 5 in Fahrtrichtung Darmstadt war für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten in der Zeit zwischen 18.35 und 20.15 Uhr voll gesperrt..(Karlheinz Wagner/ -82115)  

  Bereitschaft: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189, Handy 0172-6591380.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main