Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

20.08.2002 – 13:40

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020820 - 0894 Innenstadt: 89jährige Frau überfallen und beraubt.

    Frankfurt (ots)

Vor der Hauseingangstür zu ihrer Wohnung in der Innenstadt ist am gestrigen Montagnachmittag eine 89jährige Frau von einem bislang unbekannten Täter überfallen und beraubt worden. Nach Angaben der Geschädigten befand sie sich gegen 17.30 Uhr auf dem Nachhauseweg. Als sie wenig später vor der Haustüre stand, tauchte plötzlich der Unbekannte auf, stieß die Frau gegen die Tür und entriß ihr gleichzeitig die Geldbörse, in der sich etwa 30 Euro sowie u.a. Scheckkarten befanden. Mit seiner Beute entkam der Räuber zu Fuß. Das Opfer erlitt bei dem Überfall lediglich einen Schock. Von dem Täter liegt keine Personenbeschreibung vor. (Karlheinz Wagner/ -82115).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main