Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

18.07.2002 – 13:48

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020718 - 0763 Nordend: 18. Rauschgiftopfer in diesem Jahr.

        Frankfurt (ots)

Am 17. Juli 2002 gegen 11.35 Uhr wurde ein
28jähriger Mann in seiner  Wohnung in der Kantstraße tot
aufgefunden. Von den eingesetzten  Polizeibeamten wurden in der
Armbeuge des Geschädigten eine frische  Einstichstelle und neben der
Leiche eine Einwegspritze gefunden.  Weiterhin konnte man in seinem
Zimmer zwei Cracksteine sicherstellen.  Über die Rauschgiftkarriere
des Mannes liegen hier zur Zeit noch  keine Erkenntnisse vor. Die
Ermittlungen dauern an. Im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres
wurden 20 Rauschgifttote  registriert. (Franz Winkler/-82114).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder   0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung