Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020325 - 0362 Dippemess: Raub gescheitert - Diensthund stellte einen der Räuber.



        Frankfurt (ots) - Der 18jährige Sohn eines Schaustellers war am
gestrigen Sonntag abend  kurz nach 23.00 Uhr mit den Tageseinnahmen
des Standes auf dem Weg  zum nahe gelegenen Wohnwagen, als er von
zwei jungen Männern auf dem  Dippemess-Gelände angegriffen wurde.
Der junge Mann setzte sich  erfolgreich zur Wehr, wobei er noch
durch zwei weitere  Schaustellerkollegen unterstützt wurde.
Daraufhin flüchteten die  Täter ohne Beute. Bei der anschließenden
Nahbereichsfahndung der  Polizei kam auch der vierjährige Diensthund
"Wicky" , ein belgischer  Schäferhund, zum Einsatz. Er stellte einen
der Täter auf der Flucht  in Richtung Ostpark und hielt ihn am Bein
fest. Wenig später konnte  auch der zweite Räuber von einer
Funkwagenbesatzung festgenommen  werden. Bei dem Duo handelt es sich
vermutlich um Moldawier, deren  genaue Identität erst noch
festgestellt werden muß. Diesbezüglich  dauern die Ermittlungen des
Straßenraubkommissariats noch an. Es ist  beabsichtigt, beide dem
Haftstaatsanwalt zur Beantragung eines  U-Haftbefehls zu
überstellen. (Jürgen Linker/-8012).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: