Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

07.06.2016 – 12:45

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160607 - 473 Frankfurt-Dornbusch: Couragierte Zeugen schnappen Straßenräuber

Frankfurt (ots)

(va) Mutiges Handeln zweier junger Männer führte am gestrigen Abend in der Eschersheimer Landstraße zur Festnahme eines rücksichtslosen Straßenräubers.

Die beiden Zeugen beobachteten gegen 22.30 Uhr in der Nähe einer Bushaltestellte wie ein 30-Jähriger einer 17-Jährigen den Rucksack von hinten entriss. Als diese sich kurz wehrte, sprühte er ihr Pfefferspray ins Gesicht und flüchtete.

Weit kam er jedoch nicht weit. Nach einem kurzen Sprint konnten die beiden Männer ihn einholen und festhalten. Auch hier versuchte der 30-Jährige sein Pfefferspray einzusetzen, was ihm aber dieses Mal misslang.

Bei dem Straßenräuber fanden die herbeigerufenen Polizeibeamten neben dem geraubten Rucksack noch eine geringe Menge Betäubungsmittel, einen unterschlagenen Ausweis sowie ein entwendetes Handy.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen befindet sich der 30-Jährige wieder auf freien Fuß. Die junge Frau wurde bei der Pfeffersprayattacke leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell