Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020120 - Nachmittagsmeldung, Polizeipressestelle Frankfurt/M.

    Frankfurt (ots) - Nachmittagsmeldung.     020120 - 0077 Autobahn/A 661 - Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall.

    Bei einem Verkehrsunfall auf der A 661 in Höhe Taunusring sind heute Nachmittag drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Wie die ersten polizeilichen Ermittlungen ergaben, war gegen 14.50 Uhr ein VW-Golf mit Frankfurter Kennzeichen auf dem mittleren von drei vorhandenen Fahrstreifen in Richtung Oberursel unterwegs. Der 81 Jahre alte Fahrer wollte einen vor ihm fahrenden Pkw mit US-Kennzeichen überholen, an dessen Steuer eine 69-jährige Frau saß. Aus bislang noch unbekannten Gründen berührten sich beide Wagen bei dem Überholvorgang. Der Golf-Fahrer verlor dann die Herrschaft über seinen Wagen, geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Straße ab. Anschließend fuhr das Auto gegen eine Böschung, prallte gegen einen Baum, wurde zurückgeschleudert, stieß schließlich gegen einen weiteren etwa 10 Meter entfernten Baum und kam dort zum Stillstand. Bei dem Aufprall wurde der 81-Jährige in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde der 81-Jährige und seine im Auto mitfahrende 78-jährige Ehefrau in ein Krankenhaus gebracht. Leichtere Verletzungen erlitt die 69-jährige Fahrerin des US-Wagens, die bei dem Unfall mit ihrem Wagens ebenfalls gegen die Böschung gefahren war. Auch sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand erheblicher Sachschaden.     Für ca. 1 ½ Stunden musste der rechte Fahrstreifen der A 661 in Richtung Oberursel gesperrt werden.(Karlheinz Wagner/ -8014).

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: