Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 151006 - 756 Bundesautobahn 3: Zwei Verkehrsunfälle

Frankfurt (ots) - (Re) Bei zwei Verkehrsunfällen auf der BAB 3, die sich gestern in der Mittagszeit ereigneten, wurden die Fahrer der beiden beteiligten Lkw verletzt und es entstand hoher Sachschaden.

Der erste Unfall ereignete sich um 12.55 Uhr am Offenbacher Kreuz in der Verbindung der BAB 661 aus Richtung Oberursel zur BAB 3 in Richtung Würzburg. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verrutschte die Ladung des Lkw, der Fahrer verlor die Kontrolle und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug durchbrach die Schutzplanke, fuhr in den Straßengraben und kippte auf die Seite. Die Ladung des Lkw, die aus Gipsplatten bestand, verteilte sich auf Fahrbahn und Grünstreifen. Der 25 Jahre alte Fahrer wurde leicht verletzt und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Bis 20.00 Uhr musste die Verbindungsfahrbahn aufgrund der Aufräumarbeiten gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 30.000 Euro geschätzt.

Um 13.10 Uhr ereignete sich ein weiterer Unfall. Diesmal auf der BAB 3 in Richtung Süden, kurz vor der Anschlussstelle Kelsterbach. An einem Sattelzug platzte der vordere linke Reifen, woraufhin er ins Schlingern geriet, in die Mittelschutzplanke prallte und quer zur Fahrbahn stehen blieb. Glücklicherweise reagierten die anderen Verkehrsteilnehmer umsichtig, sodass keine weiteren Fahrzeuge in den verunfallten Lkw fuhren. Der 47 Jahre alte Fahrer wurde verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahrbahn Richtung Süden musste für die Dauer der Aufräumarbeiten kurzzeitig voll gesperrt werden. Ab 16.00 Uhr waren alle Fahrstreifen wieder frei befahrbar.

Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 27.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: