Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

17.07.2015 – 13:02

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 150717 - 549 Frankfurt - Nied: Versuchter Raubüberfall

Frankfurt (ots)

Zwei bislang unbekannte Täter versuchten gestern um 23.35 Uhr, die Inhaberin einer Gaststätte in der Beunestraße zu überfallen, scheiterten jedoch an der heftigen Gegenwehr ihres Opfers.

Die Täter betraten den Innenhof der Gaststätte und wurden von der 42-jährigen darauf hingewiesen, dass bereits geschlossen sei. Daraufhin wurde sie von einem der Täter mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert.

Dagegen wehrte sich die Frau heftig mit Tritten und Schlägen, so dass die Täter ohne Beute flüchteten. Ihr Opfer wurde leicht verletzt und alarmierte umgehend die Polizei.

Täterbeschreibung: Täter 1: 25 bis 35 Jahre alt; 180 bis185 cm groß; ungepflegte Erscheinung; sprach gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent; er trug blaue ausgewaschene Jeans, einen grauen "Hollister"-Kapuzenpullover mit über dem Kopf getragener Kapuze und auffällig grellblaue Turnschuhe mit gelben Applikationen im Fersenbereich; er war bewaffnet mit einem Spring- oder Klappmesser.

Täter 2: In etwa gleiches Alter und gleiche Größe wie Täter 1; bekleidet mit blauer Jeans und weißem Muskelshirt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main