Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011206 - 1404 Bahnhofsgebiet: Autofahrer überfallen.

        Frankfurt (ots) - Am vergangenen Mittwoch abend war ein
60jähriger Mann aus dem Rheinland in seinem BMW im Bahnhofsgebiet
unterwegs. Gegen 21.00 Uhr fuhr er verkehrsbedingt langsam durch die
Niddastraße. An der Einmündung zur Karlstraße öffnete plötzlich ein
Unbekannter die Beifahrertüre und stieg zu ihm in das Fahrzeug ein.
Der Täter bedrohte den 60jährigen anschließend mit einem Messer und
verlangte Geld. Aus Angst händigte ihm der Autofahrer 130 DM aus.
Bevor der Räuber in Richtung Moselstraße/Taunusstraße weglief, nahm
er noch das Handy seines Opfers an sich. Fahndungsmaßnahmen
verliefen bislang ohne Erfolg.

  Täterbeschreibung: männlich, ca. 30 bis 35 Jahre alt, ca. 180 cm
groß. Er hatte schulterlange, schwarze Haare und wirkte insgesamt
ungepflegt. Zur Tatzeit war er mit einem dunklen Mantel bekleidet.
Nach Ansicht des Überfallenen dürfte es sich um einen
Drogenabhängigen gehandelt haben.

  Sachdienliche Hinweise bitte an das Raubkommissariat K 12, Telefon
755-5128 oder 755-5050 (Kriminaldauerdienst).  Hinweise nimmt auch
jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Manfred Feist/-8013).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: