Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

05.01.2015 – 12:52

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 150105 - 7 Bornheim: Räuber-Quartett scheitert

Frankfurt (ots)

Vier Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren haben am Sonntagnachmittag gegen 16.45 Uhr auf der Berger Straße einen 13-Jährigen erst angepöbelt, dann angerempelt und geschubst. Als der Junge nicht darauf reagierte, forderten die Jugendlichen unter Gewaltandrohung die Herausgabe seiner Turnschuhe, die er an den Füßen trug.

Der 13-Jährige griff sofort zum Handy und informierte seinen Vater, der kurz darauf am Ort des Geschehens eintraf. Die Jugendlichen hatten derweil die Flucht ergriffen. Allerdings konnte einer von ihnen, ein 14-jähriger Frankfurter, durch den Vater an einer Bushaltestelle Im Prüfling eingeholt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Der 14-Jährige verriet anschließend den Beamten die Namen seiner drei Mittäter.

Alle vier werden sich nun wegen versuchter räuberischer Erpressung verantworten müssen.

Die Ermittlungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main