Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011012 - Nachmittagsmeldung, Polizeipressestelle Frankfurt/M.

    Frankfurt (ots) - Nachmittagsmeldung     011012 - 1145 Frankfurt/M.: Verzweifelte Suche - Wohnmobilfahrer «verlor» Anhänger

    Ein Wohnmobilfahrer aus der Nähe von Kaiserslautern hat in den heutigen Morgenstunden seinen Zweiachs-Anhänger (Verkaufswagen) «verloren» und deswegen eine Suchaktion der Polizei ausgelöst.

    Verzweifelt hatte sich der Mann per Notruf an die Polizei mit der Frage gewandt: «Ist ihnen vielleicht zu Ohren gekommen, ob irgendwo ein Zweiachs-Anhänger gefunden wurde?» Der Beamte am Notrufplatz fragte nach und erfuhr von dem verzweifelten Autofahrer, er sei mit seinem Wohnmobil samt angehängten Verkaufswagen frühmorgens in Kusel mit dem Fahrtziel Frankfurt/M. los gefahren. Als er dann in der Mainmetropole tanken wollte, habe er entsetzt feststellen müssen, daß sein Anhänger fehlte. Er konnte sich kein Reim machen, wo das Gefährt abgeblieben war.     Schlimmes befürchtend, hielt der Notrufbeamte daraufhin Rückfrage bei allen an der Fahrtstrecke gelegenen Polizeidienststellen - überall Fehlanzeige. Gott sei Dank war offensichtlich ein Verkehrsunfall mit einem «herrenlosen» Anhänger auch nicht gemeldet worden - ein solcher war auch nicht einsam am Straßenrand stehend aufgefunden worden.     Etwas ratlos und geknickt machte sich der Kuseler wieder auf den Heimweg wohl hoffend, seinen Verkaufswagen doch noch irgendwo unterwegs zu finden.     Nach drei Stunden erreichte den Beamten am Notruf dann der Anruf des - offensichtlich erleichterten - «Verlierers»: «Ich bin die gesamte Strecke zurückgefahren - nirgendwo was gefunden. Ich bin dann am Nachbargrundstück meines Hauses vorbeigefahren - da stand der Anhänger in einer Wiese gegenüber meiner Hofausfahrt. Ich muß wohl beim Losfahren am Weidezaun hängen geblieben sein und dabei den Anhänger verloren haben. Es ist nichts weiter passiert. Nur der Weidezaun hat etwas abbekommen. Bin aber mit dem Bauer bezüglich der Reparatur schon einig geworden,» erzählte der Mann erleichtert.(Karlheinz Wagner/-8014)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: