Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011012 Pressemitteilungen PP Frankfurt

      Frankfurt (ots) - 011012 - 1139 Flughafen: Mercedes aus
Tiefgarage gestohlen

    Aus der Tiefgarage des Terminal I am Frankfurter Flughafen ist zwischen dem 6. und 11.10.2001 aus der Schotte 224 ein neuwertiger Mercedes S 500 gestohlen worden.     Nach Angaben eines Schweizer Unternehmensberaters hatte er sich in der o.a. Zeit während einer Dienstreise in Südafrika aufgehalten. Nach seiner Rückkehr am gestrigen Donnerstag stellte er die Diebstahl fest. Das gestohlene Fahrzeug (Baujahr Juli 2001) ist dunkelgrün und soll einen Wert von 130.000 DM haben. (Karlheinz Wagner/ -8014)


011012 - 1140      A 66:  Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

    Am 11. Oktober 2001 gegen 17.00 Uhr befuhren fünf Pkw die A 66 in Fahrtrichtung Wiesbaden. In Höhe der Gemarkung Kriftel mußte der an der Spitze fahrende Pkw verkehrsbedingt abbremsen, worauf die vier hinter ihm fahrenden Autos nicht rechtzeitig abstoppen konnten und es zu einem Auffahrunfall kam, bei dem alle Fahrzeuge beschädigt wurden. Hierbei wurden vier der Fahrer und ein Beifahrer im Alter von 20 bis 51 Jahren leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 70.000 DM. (Franz Winkler/-8016)


011012 - 1141      Stadtgebiet:  Festnahme von Rauschgiftdealern

    Gestern gegen 11.40 Uhr beobachteten Polizeibeamte einen 29jährigen Algerier, als der am Platz der Republik aus dem Mund heraus Cracksteine verkaufte. Er agierte offensichtlich zusammen mit einem 34jährigen Tansanier. Die beiden Männer wurden überprüft, festgenommen und ein Crackstein sichergestellt. Der 29jährige wird dem Haftrichter vorgeführt, während sein Komplize nach der Vernehmung wieder entlassen wurde.

    Am gleichen Tag gegen 13.00 Uhr wurde nach umfangreichen Ermittlungen in der Idsteiner Straße ein 30jähriger Marokkaner wegen Verdachts des Rauschgifthandels überprüft und vorläufig festgenommen. In seinem Besitz fanden die Beamten einen Bargeldbetrag in Höhe von 2.500 DM. Ihm konnte nachgewiesen werden, daß er in den vergangenen Tagen mehrfach Crack verkauft hatte. Der Beschuldigte wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

    Gegen 21.00 Uhr fiel Beamten in der Düsseldorfer Straße ein 26jähriger Marokkaner auf, der offensichtlich zuvor Crack im dortigen Bereich dealte. In seinem Besitz fand man 12 Crackplomben, die er vor seiner Überprüfung versuchte wegzuwerfen, sowie 1.038 DM Bargeld. Auch er wird dem Haftrichter vorgeführt. (Franz Winkler/-8016)


011012 - 1142      Heddernheim:  Banküberfall

    Am heutigen Freitag, dem 12. Oktober 2001, gegen 11.35 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter die Filiale der Nassauischen Sparkasse in der Heddernheimer Landstraße. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich drei Angestellte und zwei Kunden in der Filiale. Den 22jährigen Kassierer, der sich in seiner Box befand, bedrohte der Täter mit einer Schußwaffe und forderte ihn auf, das gesamte Geld zu übergeben. Die Beute verstaute er in eine mitgebracht helle Jutetasche. Der genaue Betrag steht zur Zeit noch nicht fest.     Der Täter begab sich auf die Straße und flüchtete mit einem bordeauxfarbenen Motorroller in Richtung Niddaufer.

    Der Täter war komplett in Schwarz gekleidet und trug einen schwarzen Integralhelm. Er war etwa 165 cm groß, vermutlich Deutscher.

    Die Polizei sucht Zeugen, denen der Täter vor oder nach der Tat aufgefallen ist. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter den Telefonnummern 069/755-5128 bzw. 755-5050 (Kriminaldauerdienst). (Manfred Füllhardt /-8015)

    Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon: 06142-63319 oder 0171-8350180

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: